Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Taekwondo: Stolbergerin vom Verein „Koryo” überzeugt

Letzte Aktualisierung:
taek_bu
Gemeinsame Freude über den ersten Platz beim Taekwondo-Turnier: Corinna Caspari (r.) jubelt mit der Siegerin Naruemon Makarom.

Stolberg. Zwei Sportler des Stolberger Taekwondo Vereins Koryo haben erfolgreich am 1. Poomsae Nachwuchsturnier 2009 der Nordrhein Westfälischen Taekwondo Union (NWTU) in Wuppertal teilgenommen.

Die Ursprünge der Kampfsportart Taekwondo sind vor über 2000 Jahre in Korea zu finden. Neben dem Vollkontaktkampf hat sich mittlerweile ein weiterer Wettkampfbereich etabliert: der Poomsaelauf.

Die Poomsae ist ein vorgegebener Ablauf von Angriffs- und Verteidigungstechniken, der von fünf Punktrichtern bewertet wird, wodurch eine Rangordnung der Sportler in einer Gruppe zustande kommt.

Die Starter des Vereins Koryo Stolberg, Corinna Caspari (14 Jahre) und Naruemon Makarom (12 Jahre), hatten es bereits zu Beginn in ihrer jeweiligen Gruppe nicht leicht. Naruemon konnte aber durch ihre 2. Poomsae die Spitzenposition erreichen.

Corinna Caspari spielte die Nervosität einen Streich. Durch geringe Unsicherheiten verfehlte sie knapp das Siegerpodest. Corinna nahm es jedoch sportlich: „ Pech gehabt, das nächste mal bin ich besser!”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert