Sprecher der Senioren: Hans-Josef Wellmann setzt Arbeit fort

Von: gro
Letzte Aktualisierung:
9037500.jpg
Hans-Josef Wellmann will sich weiter für die Belange der Stolberger Senioren einsetzen. Foto: Grobusch

Stolberg. Der Seniorenbeirat ist zu Beginn der neuen Legislaturperiode in seiner bisherigen Form abgeschafft worden. Und damit gibt es auch keinen Vorsitzenden mehr. Hans-Josef Wellmann, der diese Position bekleidete, will seine Arbeit dennoch fortsetzen.

Zum einen als Mitglied der vierköpfigen Seniorenvertretung im Ausschuss für Soziales und Generationengerechtigkeit, die Wellmann zu ihrem Sprecher gewählt hat. Und zum anderen auf überregionaler Ebene als stimmberechtigtes Mitglied der Landesseniorenvertretung (LSV), der die Stadt Stolberg seit 2008 angehört.

In Anknüpfung an die bisherige Arbeit des Seniorenbeirates will die Seniorenvertretung auch in Zukunft Veranstaltungen für ältere Menschen in Stolberg anbieten. Dazu zählt schon am kommenden Dienstag eine Weihnachtsfahrt mit zwei Reisebussen nach Xanten und Kevelaer.

Beibehalten werden soll auch der sehr geschätzte Besuchsdienst in den Alteneinrichtungen sowie die Organisation eines Seniorenfestes im Jugendheim Münsterbusch. „Wir werden auch weiterhin Informationsveranstaltungen und Vorträge organisieren und uns an sozialen Projekte beteiligen“, verspricht Wellmann, der in der nächsten Sitzung des Ausschusses am 17. März eine detaillierte Liste der für 2015 vorgesehenen Aktivitäten vorlegen will.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert