Stolberg - Sportabzeichen im Straßendress

Sportabzeichen im Straßendress

Letzte Aktualisierung:
sport-abzeichenfoto
Sportliche Zusammenkunft: Horst und Regina Peters, Manfred Contzen, Theodora Kick, Günter Vroomen, Sally Miller, Manfred Müller und Inge Meder (v.l.). Foto: Günter Severens

Stolberg. Es sind die Kuriositäten am Rande, die in Erinnerung bleiben, wenn der Stadtsportverband zur Verleihung der Sportabzeichen lädt. In dem Fall war dies der Auftritt von Ansgar Wallbraun, der mit fast 80 Jahren am Stadion Glashütter Weiher in normaler Straßenbekleidung erschien und darum bat, das Sportabzeichen machen zu können.

Er schaffte die Bedingungen im Standweitsprung, 50 m- und 3000 m-Lauf sowie im Kugelstoßen auf einen Rutsch. Zehn Jahre hatte er seine kranke Frau gepflegt, ansonsten hätte er vielleicht schon eher einmal den Versuch unternommen.

Mit hervorragenden Leistungen konnte die amerikanische Austauschschülerin Sally Miller überzeugen. Die Jugendliche glänzte im Weitsprung, über 100 und 800 m, im Kugelstoßen wie auch im Schwimmbecken. Urkunden für das Familiensportabzeichen erhielten die Familien Keufgens, Offer-Marek und Titgemeyer.

Die Sportabzeichen-Absolventen waren von der kommissarischen Leiterin Inge Meder zur Verleihung in den Saal „Angies” eingeladen worden. An ihrer Seite standen die Übungsleiter Theodora Kick und Günter Vroomen.

Folgende Absolventen schafften das bronzene Sportabzeichen: Ute Zentis, Heinz Zentis, Ansgar Wallbraun, Sylvia Keufgens, Barbara Gielchen, Thomas Claus, Dominic Begmann, Louisa Bepple, Pascal Draheim, Lars Dürselen, Davis Jansen, Jan Kehls, Pascal Mambor, Kim Paul Weyand, Dennis Zintz, Wiederholer Christian Bedra und Karl-Heinz Meulenberg.

Das Silberne Sportabzeichen schafften erstmals Markus Breuer, Giesela Offer-Marek und Thomas Titgemeyer, Axel Bedra (2), Frank Liebig (3). Wiederholer des Goldenen Sportabzeichens waren Boris Theiner (5), Elvira Ossig (9), Elvira Thiele (14), Jürgen Steidten (15), Hartmut Kleis (16), Rita Lambertz (16), Brigitte Liebig, Dieter Liebig und Franz-Josef Müller (17), Regine Rheinstädtler, Hilde Horres und Dr. Roland Fuchs (18), Günter Carlitz (19), Manfred Contzen (20), Manfred Müller (21), Wilhelm Meisen und Peter Sieprath (22), Margit Brans (24), Dieter Schmitz (28), Fredi Knospe (29), Günter Poick (31), Erika Graff und Albert Lindenlauf (33), Günter Kober, Helmut Nüsser und Franz Harpers (34). Spitzen-Wiederholer sind Regine Peter (42) und Horst Peters (41).

Bei der weiblichen und männlichen Jugend konnten Fabian Gielchen, Thorben Keufgens, Sally Miller und André Monnartz erstmals das Sportabzeichen in Bronze erlangen, Niklas Keufgens bekam Silber, Gold gab es für Antonia und Pauline Marek. Bereits zum fünften Mal gab es Gold für Eva-Maria und Sven Titgemeyer. Das Bayrische Sport-Leistungsabzeichen gab es in Gold für Hartmut Kleis (2), Hans-Georg Delbrügge und Fredi Knospe (7) und für Jubilar Manfred Müller (10).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert