Stolberg - Sonderausstellung zu historischen Medizininstrumenten wird ergänzt

Whatsapp Freisteller

Sonderausstellung zu historischen Medizininstrumenten wird ergänzt

Letzte Aktualisierung:
17218193.jpg
Ehrenamtler führen auf Wunsch durch die Ausstellung wie etwa Dr. Dorothea Wormland-Wirthmüller.

Stolberg. Der langjährigen Sammelleidenschaft von Apotheker Hartmut Kleis und dem ehemaligen „Saint-Gobain Glass“-Prokuristen Paul Benden ist es zu verdanken, dass die Villa Museum Zinkhütter Hof seit einiger Zeit eine Sonderausstellung historischer Medizin-, Pharmazie- und Laborinstrumente anbieten kann.

Diese Ausstellung wird seit kurzem durch eine aufwendig illustrierte Informationsposter-Serie zur Entwicklung von Penicillin (unter anderem ab 1948 in Stolberg) und der lebenswichtigen Bedeutung der Antibiotika in der heutigen Zeit ergänzt.

Die Ausstellung ist immer sonntags zwischen 11 und 17 Uhr zu besichtigen. Führungen für Gruppen werden nach Absprache vereinbart per Mail: info@villa-zinkhuetterhof.eu; oder vor Ort an der Adresse Villa Museum Zinkhütter Hof, Bernhard-Kuckelkorn-Platz, Stolberg; oder auf www.villa-zinkhuetterhof.eu.

 

Die Homepage wurde aktualisiert