Stolberg-Breinig - „Schneekroko” statt Schneemann

„Schneekroko” statt Schneemann

Von: eis
Letzte Aktualisierung:
schneekroko_bu
Sind schwer von Tacomas „Schneekroko” beeindruckt: Die Minis von der Kita Zauberwiese. Foto: Heike Eisenmenger

Stolberg-Breinig. Für einen Schneemann kann sich der ehemalige Artist Tacoma nicht erwärmen. Der 85-Jährige liebt es ausgefallen - was sich in einem fünf Meter langen und grün eingefärbten Krokodil zeigt, das vor Tacomas Haus an der Rudolfstraße zu bewundern ist.

Die Nachbarn wissen um die künstlerische Ader Tacomas. Sobald es geschneit hat, warten sie gespannt auf das, was der Hobbykünstler aus Eis und Schnee entstehen lässt. Vom Eisbären bis zur Rubensschneefrau war alles schon dabei.

Schade nur, dass die Pracht von kurzer Dauer ist: Tauwetter macht dem Schneekrokodil bereits zu schaffen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert