Stolberg-Schevenhütte - Schevenhütte ist wieder Stolbergs „Metroboule”

Schevenhütte ist wieder Stolbergs „Metroboule”

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
dim-bitbouler-bu
Baskenmütze und Boule: Willi Spiegelmacher beim Wurf. Foto: D. Müller

Stolberg-Schevenhütte. Die ungezwungene und sehr freundschaftliche Atmosphäre in „Bubis Gartenparadies” des Restaurants „Casino” in Schevenhütte erinnert an ein Familienfest. Bei schmackhaftem Grillgut und kühlen Getränken trifft sich Jung und Alt in großer Runde und hält einen Plausch im Schatten der alten Kastanien.

Geselligkeit wird groß geschrieben in der „Boule-Familie”, die zum diesjährigen Bitbouler-Cup zusammen gekommen ist. Es ist bereits die sechste Auflage des Turniers, das ebenso wie der Boule-Sport immer beliebter wird, und erneut ist Schevenhütte die „Metroboule” für die Freunde des Spiels mit den silbernen Kugeln.

Wieder einmal haben sich die Bitbouler im Vorfeld des Ereignisses ordentlich ins Zeug gelegt. Zwei Bahnen, die im Vorjahr als Provisorium eingespielt wurden, haben sie restauriert und zusätzlich zwei gänzlich neue Bahnen erbaut. So stehen zwölf Bahnen für das samstägliche Turnier zu Verfügung, das einst auf einer einzigen Bahn und mit sieben Mannschaften begann. Diesmal sind 24 Teams gemeldet. Die „Triplettes”, also Dreierteams, betreiben den Sport unter Namen wie „Die bouletastischen Vier” oder „Bouledozer” und sind begeisterte Hobby- und Amateurspieler.

Nun scheint allerdings das Ende der Fahnenstange erreicht: Wenn von „Bubis Gartenparadies” der Garten erhalten werden soll, passt definitiv keine weitere Boulebahn mehr auf das Areal hinter dem „Casino”.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert