Stolberg - Schachverein sichert sich nach Rückstand noch ein 4:4 gegen Eilendorf

CHIO-Header

Schachverein sichert sich nach Rückstand noch ein 4:4 gegen Eilendorf

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Zufriedene Gesichter gab es nach Abschluss der 5. Runde der Mannschaftsmeisterschaft beim Stolberger Schachverein. Beide Teams nutzten ihren Heimvorteil und fuhren wichtige Punkte ein.

Mit einer soliden Leistung sicherte sich die erste Mannschaft in der Bezirksklasse den Anschluss ans Mittelfeld. In der Begegnung mit der DJK Arminia Eilendorf II agierten die Kupferstädter zunächst mit einer kontrollierten Spielweise, die jedoch ein jähes Ende fand, als man überraschend in Rückstand geriet.

Jetzt standen die Zeichen auf Sturm, und die Aufholjagd wurde eingeleitet. Lange Zeit musste sich das Team jedoch mit einer möglichen Heimniederlage beschäftigen, ehe die letzte Partie für die Erlösung sorgte und die Stolberger für ihre Hartnäckigkeit noch mit einer 4:4-Punkteteilung belohnt wurden.

Derweil bleibt die Stolberger Zweitvertretung in der 1. Kreisklasse auch nach der Partie gegen den Eschweiler Schachclub III ungeschlagen. Nach anfänglicher Nervosität fanden die Kupferstädter eine klare Linie in ihrem Spielaufbau und dominierten das Geschehen mit zwingen Spielzügen. Die Stolberger boten eine bestechende Leistung, und die drückende Überlegenheit war schließlich auch am sehr deutlichen 4,5:1,5-Endergebnis abzulesen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert