Stolberg - Reise nach Frankreich wird ein Höhepunkt

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Reise nach Frankreich wird ein Höhepunkt

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Der Stolberger Heimats- und Geschichtsverein hat für das erste Halbjahr 2010 wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Zahlreiche Vorträge, Betriebsbesichtigungen, Studienfahrten ins belgische Tongeren sowie in die Europäische Kulturhaupstadt Essen und eine neuntägige Studienreise nach Frankreich werden angeboten.

Die Reihe von Vorträgen beginnt am Donnerstag, 29. April. Um 20 Uhr dreht es sich im Rolandshaus rund um die Stolberger Schüler und ihre Beiträge, die beim Geschichtswettwerb des Bundespräsidenten erfolgreichen waren. Susanne Lang mit ihrer Geschichte „Fritz Keller - Ein Offizier hielt bis zu Ende duch” sowie Simon Evertz und Thomas Mertens mit ihrem Beitrag „Friedrich Lengfeld - Niemand hat größere Liebe als wer sein Leben hingibt für seinen Freund” werden ihre Werke präsentieren.

Die Vortragsreihe wird fortgesetzt am Donnerstag, 6. Mai, mit Helmut Albrechts Vortrag „Wo liegt Atuatuca” und endet am Donnerstag, 8. Juli, mit einem Beitrag von Dr. Ingrid von Dollen, die über das Thema „Hermann Boeddinghaus (1898-1941) - Briefe aus dem ersten Weltkrieg” referiert.

Die zwei Studienfahrten im ersten Halbjahr führen die Teilnehmer am Samstag, 8. Mai, in „Belgiens älteste Stadt” Tongeren und am Samstag, 10. Juli, zur Zeche Zollverein nach Essen. Für die beiden Veranstaltungen muss eine verbindliche, schriftliche Anmeldung an die Geschäftsführerin Fatima Küsters erfolgen.

In Tongeren erwartet die Besucher eine Führung durch die Ausstellung „Ambiorix: König der Eburonen” sowie eine Stadtführung. Abfahrt ist um 9 Uhr an der Bushaltestelle Mühlener Bahnhof.

Der Besuch des UNESCO-Weltkulturerbes „Zeche Zollverein” in Essen ist verbunden mit einer Führung durch das neue Ruhr Museum in der umgebauten Kohlenwäsche sowie eine Führung über das Gelände der Zeche Zollverein unter dem Motto „Über Kohle und Kumpel”. Abfahrt ist um 8 Uhr an der Bushaltestelle Mühlener Bahnhof.

Auch zwei Betriebsbesichtigungen sind vorgesehen, am Dienstag, 20. April, wird um 14 Uhr das Klärwerk Stolberg und am Dienstag, 29. Juni, ebenfalls um 14 Uhr die Wilhelm Hoven Maschinenfabrik unter die Lupe genommen. Auch hier gilt die verbindliche Anmeldung.

Die neuntägige Studienreise führt vom 4. bis zum 12. Juni nach Frankreich. Auf dem Programm stehen nicht nur Faches-Thumesnil und Valognes, mit denen Stolberg seit 20 Jahren Städtepartnerschaften unterhält, sondern auch Lille, Amiens, Le Havre, Cherbourg und als Höhepunkt die französische Hauptstadt Paris.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert