Reinhold Scholl veröffentlicht Gressenicher Jahreskalender

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
Gressenich-Kalender-BU
Heimatkundler Reinhold Scholl präsentiert den Kalender „Gressenich damals”, der neben ortsbezogenen Bildern auch alle Vereinsveranstaltungen des Jahres 2011 in Gressenich enthält. Foto: D. Müller

Stolberg-Gressenich. An einer hohen Staffelei hat Reinhold Scholl die großformatige Ausgabe von „Gressenich damals”, einem Kalender für das Jahr 2011 befestigt. Vor gut einem Dutzend Interessierten, die durch den Schnee den Weg in den Gesellschaftsraum der Gaststätte „Bei Hermann” gefunden haben, beginnt der Heimatkundler mit seiner Präsentation.

„Auf dem Deckblatt des neuen Kalenders ist das Haus Esser an der Ecke Auf der Eiche/Schlageterstraße, der heutigen Römerstraße, um 1940 zu sehen. An dieser Stelle befand sich einst der Gressenicher Ursprungshof Palant aus dem Jahr 1300”, eröffnet Scholl seinen Vortrag.

Seite um Seite erläutert er Fakten zu Gebäuden und Straßenzügen auf den historischen Fotos des neuen Kalenders sowie zu vielen auf den Bildern abgebildeten, ortsbekannten Personen. Kleine Anekdoten zu dem ein oder anderen Kalenderblatt werden natürlich in „orrjinaal Bessemskriemers Platt” sowohl von Scholl, als auch von den Gästen beigesteuert.

Lichtbilder aus dem Zeitraum von 1914 bis 1974 zeigen die Geschichte und Entwicklung Gressenichs; so stellt der Oktober zum Beispiel die letzte im Ort fahrende Straßenbahn im Jahre 1958 dar. Hinter der „Tram” werden auf dem Foto erkennbar bereits die Schienen von Arbeitern entfernt.

Einige Monate des nächsten Jahres sind vorwiegend der Gressenicher Bevölkerung gewidmet. Der Februar zeigt in einer Aufnahme, die um 1928/29 entstanden ist, die Belegschaft der Schneiderei Heinrich Schroiff in der damaligen Schulstraße.

Für den früheren Einschulungs-Monat April wählte Scholl ein Bild der ersten und zweiten Schuljahre der Katholischen Volksschule Gressenich aus dem Jahr 1936. Die Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr des Jahres 1951 findet sich im Juni, und ein 1973er Foto zeugt im Monat darauf von einem Freundschaftsspiel zwischen den Alten Herren des SV Gressenich und dem Brieftaubenverein „Gute Heimkehr”.

„Soweit es noch nachvollziehbar war, sind die abgebildeten Personen namentlich aufgeführt”, erklärt Scholl. Der Schriftsetzer, Drucker und Heimatkundler veröffentlicht seit 1979 heimatbezogene Kalender, Festschriften, Dokumentationen und Chroniken. Sein privates Archiv umfasst mehr als 1000 Fotos.

In seinem nunmehr zehnten historischen Jahreskalender berücksichtigte Scholl erneut auch das aktuelle Dorfleben Gressenichs: Sämtliche bei Druck bekannten Termine der örtlichen Vereine sind für das kommende Jahr vorgemerkt.

„Gressenich damals” - der Jahreskalender 2011 ist ab sofort in allen Gressenicher Gaststätten erhältlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert