Radarfallen Blitzen Freisteller

Pilgerfahrt nach Heimbach

Von: ds
Letzte Aktualisierung:
5585883.jpg
Für den nächsten Samstag lädt der RSC Stolberg wieder zu seiner traditionellen Radtouristikfahrt ein: Die 107 Kilometer lange Tour führt nach Heimbach. Zwei Euro pro Starter gehen an die „Tafel“. Foto: D. Müller

Stolberg. Der RSC Stolberg veranstaltet nächsten Samstag, 1. Juni, seine alljährliche Radtourenfahrt durch die schöne Nord- und Rureifel bis nach Heimbach. Seit 1804 gehen jährlich viele Pilger aus unserer Region zu Fuß nach Heimbach, „daher haben wir unsere Radtouristikfahrt ‚Pilgerfahrt nach Heimbach‘ genannt“, sagt RSC-Vorsitzender Reiner Sorge.

Es stehe aber natürlich jedem frei, einen Abstecher zur „Schmerzhaften Mutter von Heimbach“ zu machen. Es stehen drei verschiedene Strecken zur Auswahl: 44, 74 und 107 Kilometer. Der Einstieg erfolgt für alle in Vicht, anschließend teilen sich die Strecken in Lammersdorf (Abzweigung 107 km) und Raffelsbrand (Abzweigung 44 bzw. 74 km).

Auf den Strecken gibt es Verpflegungsstationen. Start ist ab 10 Uhr am Pfarr- und Jugendheim Vicht in der Rumpenstraße. Das Startgeld beträgt fünf Euro, BDR-Mitglieder zahlen drei Euro, Kinder und Jugendliche radeln kostenlos. Pokale gibt es am Ende auch: für die drei teilnehmerstärksten BDR-Vereine, für die drei größten sonstigen Gruppen sowie für den ältesten und den jüngsten Teilnehmer.

„Der RSC feiert sein 85-jähriges Bestehen. Zu unserem Jubiläum spenden wir für jeden Starter zwei Euro an die Stolberger Tafel“, sagt Sorge. Der Radsportclub rechnet wieder mit rund 300 Teilnehmern. Jeder Teilnehmer mehr bedeutet auch ein Mehr für die Tafel.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert