Radarfallen Blitzen Freisteller

Pfadfinder feiern Patron: Olympiade beim Georgstag in der Buschmühle

Von: sas
Letzte Aktualisierung:
georg-bu
Teamgeist und Kreativität unter Beweis gestellt: Die Stolberger Pfadfinder begingen den Georgstag in der Buschmühle. Foto: S. Sillius

Stolberg-Atsch. Ein bunter Haufen Menschen tummelte sich am Samstag im Gartengelände der Buschmühle. Das konnte nur eines bedeuten: Es war Georgstag - der Tag, an dem der Stolberger Pfadfinderstamm St. Georg seinen Schutzpatron feiert. In der Buschmühle hatten Eltern und Mitglieder des Freundes- und Förderkreises für leckere Speisen und Getränke gesorgt.

Nach der Stärkung ging es dann in Begleitung der Pfadfinderleiter durch den Atscher Wald bis zur Lux-Wiese. Hier konnten sich Wölflinge, Juffis, Pfadis und Rover bei heiterem Sonnenschein austoben. Während die einen bei einem Fußballturnier gegeneinander antraten, versammelten sich die anderen zur Olympiade.

Um die Wette Kekse essen oder eine Menschen-Pyramide bauen - hierbei galt es so manch verrücktes Spiel zu gewinnen sowie Teamgeist und Kreativität unter Beweis zu stellen.

Am Abend begann der besinnliche Teil des Georgstages in der Buschmühle: Pastor und Kurat Hans-Rolf Funken gestaltete eine Messe im Großraumzelt. Danach klang der Abend in gemütlicher Runde am Lagerfeuer aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert