Neues Programm der Volkshochschule: Nachfrage bestimmt Angebot

Von: dö
Letzte Aktualisierung:
8398163.jpg
Gestaltung und Layout verändert: Elfriede Lechthaler, Leiterin der Stolberger Volkshochschule, präsentiert das neue VHS-Programmheft. Foto: T. Dörflinger

Stolberg. Geballte Information auf 90 Seiten: So kann man kurz und bündig das rot-orange Programmheft bezeichnen, mit dem die örtliche Volkshochschule (VHS) ihr zweites Semester einläutet. Schließlich finden in der Broschüre rund 190 Vorträge, Kurse und Exkursionen sowie sportliche und kreative Angebote Platz.

Historische, politische, soziale, berufliche und kulturelle Themen. Des Weiteren enthält die breitgefächerte Palette Angebote aus den Bereichen Fremdsprachen, Gesundheit, Gestaltung, EDV, Recht, Fitness, Musik, Natur und Umwelt. Warum sich das Programm – abgesehen von einigen Ergänzungen – gegenüber dem Vorjahr nur unwesentlich verändert hat? „Viele Angebote und Inhalte haben sich halt bewährt und treffen auf eine große Resonanz“, sagt Elfriede Lechthaler, Leiterin der Stolberger VHS.

Dennoch kann das neue Heft mit einer wesentlichen Änderung aufwarten: Die Texte, die die zahlreichen Veranstaltungen beschreiben, sind anders und übersichtlicher gegliedert. „Wir haben die Daten, die über Ort, Zeitpunkt und Anmeldeverfahren informieren, optisch und gestalterisch von den Angaben getrennt, die sich mit den Inhalten und Schwerpunkten der Veranstaltungen befassen“, so die VHS-Leiterin weiter.

Somit sind am Heftrand die wichtigsten Daten wiedergegeben, und der übrige Blattbereich ist der ausführlichen Programminformation gewidmet. Das heißt auch, dass immer zwei oder drei Veranstaltungen auf einer A5-Seite untereinanderstehen.

Zurück zu den Inhalten des Programmheftes: Der Text der Broschüre startet mit dem Bereich „Gesellschaft, Politik und Umwelt“, dessen Schwerpunkte diesmal Vorträge zur Lokalgeschichte, Länderkunde und Gesellschaftspolitik sind. So geht es unter anderem um den Werdegang der Mühle und einen Besuch der Aachener Karlsausstellung. Bewährt hat sich auch die Kooperation mit der Aachener Volkshochschule, die zum Beispiel Vorträge anbietet, die sich mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren beschäftigen.

Im Mittelpunkt der Exkursionen stehen die Familienangebote, die sich unter anderem Glühwürmchen, Faltern und Spinnen widmen. Ein Rolle spielt auch die Studienfahrt in das Land von Issel und Aa, für die ab sofort Anmeldungen angenommen werden.

Den Verbraucher- und Rechtsfragen widmet man sich, indem man sich mit dem Wohnen, Bauen, der Vermögensanlage und dem Vererben auseinandersetzt, sowie die Vorsorgevollmacht und die Unterhaltspflicht der Kinder gegenüber ihren pflegebedürftigen Eltern zum Thema macht. Der Komplex „Beruf und EDV“ wird beispielsweise durch die Kurse und Vorträge abgedeckt, die sich mit Windows 8, Office 2010 und Excel 2010 beschäftigen sowie Anleitungen und Tipps vermitteln, die der Erstellung eines Fotobuches und dem Umgang mit dem Apple I-Pad dienen.

Um Deutschkurse, Einbürgerungstests, Lesen und Schreiben für Migranten geht‘s beim Programmpunkt „Deutsch und Integration“. Umfangreich ist das Fremdsprachenangebot: Neben Spanisch, Italienisch, Französisch und Englisch stehen auch Türkisch und Niederländisch auf dem Programm.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert