Radarfallen Blitzen Freisteller

Neuer Werksleiter, neue Hoffnung für Stolberger Metallwerk

Von: gro
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die offizielle Bestätigung lässt noch auf sich warten, der Protagonist war am Montag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Dennoch gilt mittlerweile als gesichert, was in den Tagen zuvor als Gerücht gehandelt worden war: Leo Bergstein wird neuer Leiter des Stolberger Metallwerks.

Er soll die Nachfolge von Rolf Hallmann antreten, der diesen Posten 2005 von Luis Alvarez übernommen hatte. Unberührt von dem Wechsel bleibt nach Informationen unserer Zeitung Martin Hohlstein. Er wird demnach auch zukünftig als Produktionsleiter tätig sein.

Der Führungswechsel an der Kupfermeisterstraße fällt in eine Zeit, in der sich die über Monate kritische Lage wieder etwas entspannt hat. Während Heinz Meuser zu den personellen Veränderungen auf Anfrage keine Aussage machen wollte, bestätigte der Betriebsratsvorsitzende hinsichtlich der Auftragseingänge eine spürbare Belebung.

Für eine Entwarnung sei es allerdings deutlich zu früh: „Das ist eine Momentaufnahme und noch kein dauerhaft Trend”, so Meuser.

Durchatmen ist also angesagt, Kurzarbeit bildet derzeit die absolute Ausnahme, auch wenn sie vorsorglich bereits bis Ende Dezember angemeldet worden ist. Das hat seinen Grund: „Wir produzieren fast zu 90 Prozent Kupferteile für die Automobilindustrie. Und ob sich diese nachhaltig von ihrer Krise erholt hat, kann im Moment niemand sagen”, gibt Heinz Meuser zu bedenken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert