Nach Raub auf Tankstelle: 1000 Euro Belohnung ausgesetzt

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf eine <br /> Tankstelle in der Prämienstraße vom 9.Oktober setzt der Geschädigte nun eine Belohnung aus.

Trotz Veröffentlichung eines Fotos des Täter, das die Überwachungskamera gemacht hat, führten die bisherigen Ermittlungen der Kripo noch nicht zum Erfolg.

Deshalb hat der Geschädigte jetzt eine Belohnung von 1000 Euro auf
Hinweise ausgesetzt, die zur Ermittlung der beiden Räuber führen.
Der Haupttäter, der auch auf dem Bild zu sehen ist, wird beschrieben
als etwa 20 bis 25 Jahre alt, circa 175 cm groß und schlank. Er hatte
dunkles Haar, ein südländisches Erscheinungsbild und war mit einer
Damenstrumpfhose maskiert.

Hinweise nimmt die Kripo in Aachen unter der Rufnummer 0241/ 9577-
31301 oder 0241/ 9577- 34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert