Nach Kneipentour: Frau und Führerschein weg

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Ein Betrunkener ist am Wochenende mit seinem Auto zur Polizeidienststelle gefahren, um seine Frau als vermisst zu melden.

Die Beamten haben ihm daraufhin seinen Führerschein entzogen.

Laut Polizeiangaben hatte der 49-Jährige mit seiner Frau „einen ausgiebigen Kneipenbummel gemacht.” Da die 46-Jährige danach aber keine Lust mehr hatte, zu Fuß nach Hause zu gehen, habe er sein Auto geholt, um sie nach Hause zu fahren.

Nach Aussage des Mannes hätte sich die Frau allerdings nicht mehr an ihrem „Abstellort” befunden, als er sie abholen wollte.

Nach umfangreicher und vergeblicher Suchfahrt durch die Innenstadt sei er dann zur Wache gekommen. Ein Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von über 1,7 Promille. Daraufhin ließen die Beamten bei ihm eine Blutprobe entnehmen. Außerdem zogen sie seinen Führerschein ein.

Danach konnte der Mann nach Hause. Laut Polizeibericht hatte die Frau „den Weg vom Abstellort dorthin bereits alleine gefunden.” Sie gelte daher nicht mehr als vermisst.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert