„Music of the Light“ wieder in Breinig

Letzte Aktualisierung:
2361200.jpg
Ean Gidman kommt mit seinem Saxophon mit neuem Programm und neuer Lichtshow am heutigen Freitag, 13. Januar, nach Breinig.
2361153.jpg
Ean Gidman kommt mit seinem Saxophon mit neuem Programm und neuer Lichtshow am heutigen Freitag, 13. Januar, nach Breinig.
4725974.jpg
Ean Gidman besucht mit seinem Saxophon mit neuem Programm und neuer Lichtshow am Freitag nächster Woche St. Barbara in Breinig.

Stolberg-Breinig. Bereits zum dritten Mal ist der Saxophonist Ean Gidman mit seinem Soloprogramm „Music of the Light“ am Anfang des neuen Jahres in Breinig zu Gast. Auch bei seinem nächsten Konzert verbindet er professionelles Saxophon- und Querflötenspiel mit einer eindrucksvollen Lichtshow.

50 farbige Scheinwerfer und Laser tauchen die Pfarrkirche passend zur Musik mit ihren Lautstärke- und Tempowechseln in ständig neues Licht und schaffen eine einmalige Atmosphäre. Die Programmierung der Scheinwerferwechsel hat Ean Gidman in stundenlanger Kleinarbeit am Computer vorgenommen, damit die Wechsel wirklich Takt- und Notengenau erfolgen.

Den musikalischen Bogen schlägt Ean Gidman dabei von der Klassik (mit Händel und Beethoven) über die Oper bis zu Film- und Popmusik.

Die Begeisterung der Besucher der letztjährigen Konzerte war groß, so dass das Publikum sich auch diesmal auf ein ganz besonderes „Neujahrskonzert“ freuen kann: Freitag, 11. Januar, um 19 Uhr in der Breiniger Pfarrkirche St. Barbara. Der Eintritt ist frei; der Künstler und sein Team bitten nach dem Konzert um eine Spende zur Deckung der Kosten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert