Metalldiebe machen sich an Grabstätte zu schaffen

Letzte Aktualisierung:
7487995.jpg
Metalldiebe haben die Grabstätte der Familie Prym ins Visier genommen. Foto: J. Lange

Stolberg. Offensichtlich auf die historischen Metallgitter, die die Grabstätte der Familie Prym auf dem Friedhof Bergstraße einzäunen, hatten es noch nicht bekannte Vandalen abgesehen.

Im Laufe der vergangenen Woche wurde die Tat bemerkt, die sich vermutlich am Wochenende zuvor ereignet hatte. Um an die Elemente zu gelangen, mussten die steinernen Halteblöcke mit Gewalt aus ihren Verankerungen gestoßen werden.

Möglicherweise wurden die Täter gestört oder ihr verbrecherisches Handwerkszeug war nicht ausreichend ausgeprägt, denn sie ließen nur zwei Metallgitter mitgehen. Ein drittes Teil der Einfassung blieb umgestoßen auf der Grabstätte zurück. Unberührt blieben augenscheinlich die weiteren benachbarten Gräber.

Gegenüber der Prym‘schen Bestattungsfläche liegen die Grabstätten der Kupfermeisterfamilien Lynen und Peltzer im mittleren Teil des Friedhofs Bergstraße, gleich durch das Tor zur Straße „Am Halsbrech“ leicht und schnell zugänglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert