Stolberg - Mehrere Konten: Polizei fahndet nach mutmaßlichem Betrüger

Mehrere Konten: Polizei fahndet nach mutmaßlichem Betrüger

Letzte Aktualisierung:
15129814.jpg
Die Polizei sucht diesen Tatverdächtigen, der im vergangenen Herbst in Sparkassen-Filialen auch in Stolberg auffiel. Foto: Polizei

Stolberg. Mit Fotos suchen Polizei und Staatsanwaltschaft nach einem Tatverdächtigen, der nach jetzigem Stand der Ermittlungen in betrügerischer Absicht Konten bei Geldinstituten eröffnet hat, Überweisungen getätigt und rechtswidrig erlangte EC- Karten genutzt hat. Hierdurch entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Der Tatverdächtige fiel im Oktober und November letzten Jahres mehrfach in einer Bankfiliale in der Stolberger Innenstadt auf. Die Bilder zeigen den Betrüger am 7. November beim Betreten einer Sparkassen-Filiale.

Da die kriminalpolizeilichen Ermittlungen bis jetzt nicht zur Ergreifung des Mannes geführt haben, hat das Amtsgericht Aachen einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erwirkt. Die Staatsanwaltschaft Aachen und die Polizei Aachen suchen nun mit Fotos nach dem Mann: Er ist ca. 30 bis 40 Jahre alt und ca. 1,60 bis 1,70 m groß. Zeugen, die Angaben zu seiner Identität machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 0241/9577-31301 oder -34210 (außerhalb der Bürozeiten) zu melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert