Maskierte Männer überfallen Discounter

Letzte Aktualisierung:

<b>Stolberg.</B> Drei maskierte Männer, bewaffnet mit einer Pistole und einem Messer, haben am Montagabend die Angestellten eines Discounters am Markusplatz überfallen und dabei Bargeld erbeutet.

Kurz vor Geschäftsschluss hatten die Räuber das Geschäft betreten und die Angestellten mit vorgehaltener Pistole bedroht und gezwungen, den Geschäftstresor zu öffnen. Als das Trio das Geld hatte, flüchtete es.

Die vier Angestellten blieben äußerlich unverletzt, standen jedoch zum Teil unter Schock. Der Überfall selbst soll laut Polizeibericht nur wenige Minuten gedauert haben. Eine Fahndung nach den Tätern dauerte bis zum späten Abend, brachte allerdings keinen Erfolg.

Zwei der Täter sprachen akzentfreies Deutsch. Ein Täter soll ca. 185 bis 190 cm groß und dunkel gekleidet gewesen sein. Er trug ebenso wie ein Mittäter eine schwarze Sturmhaube. Er war mit einer kleinen schwarzen Pistole bewaffnet.

Der Mittäter war 160 bis 170 cm groß, sehr schmächtig und ebenfalls dunkel gekleidet. Er war mit einem Messer bewaffnet. Vom dritten Täter liegt keine brauchbare Personenbeschreibung vor.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Fahnder schließen Zusammenhänge mit ähnlichen Überfällen, so auf eine Tankstelle in Aachen am Sonntag und einen Discounter in Aachen am Montag auf der Hüttenstraße, nicht aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert