Maroder Schevenhütter Brücke steht der Abriss bevor

Von: ng
Letzte Aktualisierung:
Die Brücke in Schevenhütte.
Die Brücke in Schevenhütte. Foto: Heike Eisenmenger

Stolberg-Schevenhütte. Die Schevenhütter Brücke an der Nideggener Straße ist laut Aussagen des Landesbetriebes Straßen Nordrhein-Westfalen nicht mehr zu retten: Die völlig marode Brücke wird deshalb abgerissen und komplett erneuert, teilte Bernd Aulmann vom Landesbetreib Straßen NRW mit.

Derzeit sei der Landesbetrieb in der Entwurfsplanung und könne deshalb noch nichts zu den Kosten des Projektes sagen.

Bis die Abrissbirne anrollt, wird es jedoch nich einige Zeit dauern. Der Baubeginn, so Aulmann, sei frühestens für Herbst dieses Jahres geplant. „Die Arbeiten werden etwa ein Jahr dauern”, erklärt Aulmann.

In dieser Zeit werde der Verkehr über eine Behelfsbrücke fließen müssen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert