Marcel Meisen bleibt in der Erfolgsspur

Letzte Aktualisierung:
kuota_bild
Marcel Meisen bleibt auch zum Ende der Crosssaison in der Erfolgsspur. In Heerlen wurde der Stolberger aus dem Team Kuota-Indeland jetzt Zweiter. Foto: Heike Eisenmenger

Stolberg. Marcel Meisen bleibt auch zum Ende der Crosssaison in der Erfolgsspur. In Heerlen wurde der Stolberger aus dem Team Kuota-Indeland jetzt Zweiter. Noch wichtiger aber war der sechste Rang einen Tag später beim Finale der Superprestige-Serie in Vorselaar.

Damit konnte sich der Deutsche Vizemeister der U23 in der Gesamtwertung als Zehnter gerade noch in die Top Ten verbessern. Bereits eine Woche zuvor hatte Meisen die Grundlage dafür bereitet, als er in Hoogstraten Vierter wurde.

Die Siege in Vorselaar und Hoogstraten gingen jeweils an Philipp Walsleben, der sich auch die Gesamtwertung der Superprestige-Serie sicherte.

Für Meisen steht nun noch ein Rennen an. In Oostmalle findet am kommenden Sonntag das Finale der GvA-Trofee statt. Auch in dieser Serie liegt der Stolberger gut im Rennen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert