Männer-Gesang-Verein: Sänger vertrauen ihrer Vorstandsriege

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
7402617.jpg
Der Beitrag zum Gemeinschaftskonzert der Stolberger Chöre war nur einer von vielen Auftritten des MGV der Siedlergemeinschaft Donnerberg im vergangenen Jahr. Foto: D. Müller

Stolberg-Donnerberg. Einstimmig haben die Aktiven des Männer-Gesang-Vereins der Siedlergemeinschaft Donnerberg Thomas Hoppe im Amt des 1. Vorsitzenden bestätigt. Da Paul-Josef Hoven altersbedingt sein Amt niederlegte, galt es für die Sänger, bei ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen 2. Vorsitzenden zu bestimmen, und sie entschieden sich für Rolf Fries, der ebenso einstimmig gewählt wurde wie der übrige Vorstand, dem Hoven als Beisitzer erhalten bleibt.

Der alte und neue Vorsitzende Hoppe bedankte sich bei Karl-Heinz Theis, der sich nicht nur als Geschäftsführer und Schriftführer bei dem MGV der Siedlergemeinschaft engagiert, sondern federführend auch die vergangenen drei Gemeinschaftskonzerte der Stolberger Chöre organisiert hatte.

In seinem Geschäftsbericht blickte Theis auf ein aktives Jahr für die Donnerberger Sänger zurück. Nachdem sie im Januar die scheidende Dirigentin Gerda Fiedler verabschiedet hatten, gestalteten sie nunmehr unter der Leitung von Gunther Antensteiner etwa die Maimesse in der Pfarrkirche Herz Jesu in Münsterbusch musikalisch mit und sangen bei der Messe und der Feierstunde anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Interessengemeinschaft Donnerberger Vereine in der Kirche und dem Pfarrheim von St. Josef Donnerberg.

Auch in drei Rathäusern war der MGV zu Gast: In Eschweiler ließ der Verein seine Stimmen bei der Verleihung des Europäischen Sozialpreises der Gesellschaft für politische Bildung erklingen, in Stolberg bei den Feierlichkeiten zum Volkstrauertag. Im Aachener Ratssaal wurde Willy Görgens für 60-jährige Mitgliedschaft im MGV der Siedlergemeinschaft Donnerberg geehrt. Nach der Beteiligung am Gemeinschaftskonzert der Stolberger Chöre in der Stadthalle sangen die Herren zum Jahresende bei der Adventsfeier der Donnerberger Senioren und gestalteten sowohl die Adventsmesse in der Kapelle des Bethlehem Gesundheitszentrums als auch die Weihnachtsmesse in der Pfarrkirche St. Josef mit.

Gesellschaftlich standen für die MGV-Mitglieder zum Beispiel ein Grillfest und die Geburtstagsfeier des neuen musikalischen Leiters Antensteiner auf dem Programm. Im Unteroffizierskasino der Donnerberg-Kaserne beschloss der Verein, sich aktiv an dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ für den Donnerberg zu beteiligen und in der kommenden Karnevalssession auch bei närrischen Veranstaltungen zu singen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert