Lustige Turbulenzen im Krankenhaus

Von: Heike Eisenmenger
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Lachen ist gesund. Darum empfiehlt sich ein Besuch der Komödie „Wer krank ist, muss kerngesund sein” auf jeden Fall. Mit diesem Stück tourt der Theaterverein Bardenberg derzeit durch die Region.

Auch im Südkreis legt der Theaterverein einen Zwischenstopp ein. Der Vorhang auf der Bühne im Saal des Kulturzentrums Frankentalstraße öffnet sich am Samstag, 10. September, um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 11. September, um 16 Uhr.

Der Theaterverein Bardenberg hat im Lauf der vergangenen Jahre mit seinen heiter stimmenden Aufführungen eine feste Fangemeinde um sich gescharrt. Mit seinem neuen Stück „Wer krank ist, muss kerngesund sein” von Uschi Schilling wollen die Laien-Schauspieler an ihre Erfolge in der Vergangenheit anknüpfen.

Zerstreuter Professor

Die Geschichte spielt in einem Krankenhaus. Im Mittelpunkt stehen ein zerstreuter Professor, ein arroganter Arzt, eine aufgeweckte Krankenschwester und ein Hypochonder - Verwechslungen sind bei dieser Komödie inbegriffen. Der Arzt wird zum Kranken und umgekehrt, und die disziplinierte Krankenschwester verwandelt sich in eine feurige Italienerin.

Vorverkauf über die Buchhandlung Leufgens, Rathausstraße66, Eintritt sieben Euro. Karten gibt es auch an der Abendkasse.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert