Stolberg/Heimbach - Lust auf Kunst, Sport und Spaß in Ferien?

Lust auf Kunst, Sport und Spaß in Ferien?

Letzte Aktualisierung:

Stolberg/Heimbach. Wer noch nicht weiß, was er in den Ferien machen soll, wer nicht nur in der Bude hocken mag, wer noch ein paar Tage kreativ füllen will, wer mit anderen etwas Spannendes unternehmen möchte, für den gibt es vom heutigen Freitag, 13., bis 16. August vier außergewöhnliche Tage in der Internationalen Kunstakademie Heimbach und drum herum zu erleben.

In der Akademie auf Burg Hengebach hoch über der Stadt lehren 40 bekannte Künstlerinnen und Künstler aus 13 Nationen alle Sparten der Bildenden Kunst. Sie tun das praktisch und verständlich, in kleinen Gruppen und tollen Ateliers.

Kunst macht auch Arbeit, aber damit Bewegung, Austausch und Entspannung nicht zu kurz kommen, werden die vier Tage halbiert. Vormittags wird in den Ateliergemeinschaften künstlerisch-schöpferisch gewirkt und nachmittags geht´s hinaus zu Sport, Spiel, Spaß und Abenteuer.

Erfahrene und geschulte Animateure werden mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Wasser und in den Felsen, in der Natur und am Lagerfeuer gemeinsame erlebnisreiche Stunden gestalten.

Für die Übernachtung und das Abendprogramm steht das moderne Jugendgästehaus des Nationalparks in Hergarten zur Verfügung, wo auch Frühstück und Abendessen eingenommen werden.

Die jungen Betreuerinnen und Betreuer werden auch dort wohnen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden jeweils in einem Bus zur Akademie, zu Unternehmungen und nach Hergarten gefahren. Das Mittagessen wird gemeinsam in der Mensa der Kunstakademie eingenommen.

Dieter Otten (Fotograf und Bildermacher) aus Gummersbach wird an vier Vormittagen mit Laptop und Beamer digitale Fotografie, Komposition, digitale Bildcollage und Farbgebung vermitteln.

Dabei erfährt man nicht nur, was alles in dieser Technik steckt und herausgeholt werden kann, sondern es wird ganz praktisch daran gearbeitet. Mit dem professionellen Fotoprinter werden die Ergebnisse ausgedruckt, so dass jeder seine Kunstwerke mitnehmen wird.

Wolfgang Hunecke (Bildhauer, Maler und Grafiker) aus Bonn wird an den vier Vormittagen die spannenden Techniken der künstlerischen Grafik praktisch vermitteln. Dazu gehören unter anderem Linolschnitt, Holzschnitt und Radierung.

Von der Idee über den Entwurf bis zum gedruckten Werk können die Teilnehmer den gesamten Prozess kennenlernen und selbst anwenden. Schließlich werden sie ihre Kunstwerke an den speziellen Profi-Druckerpressen selbst vervielfachen und mit nach Hause nehmen.

Die Kosten für vier Tage Kunst-Workshop, Spiel, Spaß und Action sowie Unterkunft, Verpflegung Transfer und Materialkosten belaufen sich auf 190 Euro pro Person, gegebenenfalls ist auf Anfrage ein Rabatt möglich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert