alemannia logo frei Teaser Freisteller

Klezmer trifft kölsches Gemüt

Von: mlo
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Fremd mutet es zunächst an, wenn Klezmer sich mit dem kölschen Gemüt verbindet. Das tat es zuerst auch für „fun drojssn”, einer seit Herbst 1998 bestehenden Kölner Klezmer Kapelle, die in der Finkenbergkirche am Samstag, 11. September, um 20 Uhr das letzte Konzert des 17.Stolberger Musiksommers bestreitet.

„Von draußen” nähern sich Eva Kreft (Gesang), Christine Moos (Violine), Carola Jeschke (Klarinette), Burghard Corbach (Saxofon), Holger Schroers (Bass-Posaune), Jürgen Ostmann (Akkordeon) und Ulrike Kaempfert (Perkussion) der jiddischen Tanzmusik, die traditionell bei Hochzeiten und anderen festlichen Anlässen von fahrenden Kapellen gespielt wurde. Und das obwohl keines der Ensemblemitglieder selbst der jüdischen Religion und Kultur angehört.

Sie sind Profi ihres Fachs und konzertieren auch noch mit anderen Konzertgruppen wie „Trezmorim”, „Multiple Voice”, „Zugzwang Posaunenquartett” oder „Chiduschim”. Die Themen kreisen um Liebe, Lust und Leidenschaft, aber auch um Vertreibung aus der Heimat, das Leben im Ghetto oder um den Verlust geliebter Menschen.

Mit ihrer Auswahl der Stücke in Stolberg zollen sie der großen Musiktradition der osteuropäischen und amerikanischen Juden Respekt.Ê Neben Tänzen berücksichtigen die sieben Musiker aber auch die Weiterentwicklung des Klezmer durch amerikanischen Musiker - Anklänge an Charleston, Swing, Polka und Tango werden in vielen Stücken zu hören sein. Ein großer Teil der Gesangsstücke entstammt dem Repertoire des jiddischen Theaters in New York. Alle Arrangements verbinden rhythmische Vielfalt und raffinierte Klänge mit Melodien voller Sehnsucht und Wehmut. Karten gibt es an der Abendkasse und in der Bücherstube Stolberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert