alemannia logo frei Teaser Freisteller

Kirchen nach Prüfung von Statikern geöffnet

Von: Mischa Wyboris
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Alles Gute kommt von oben. Seit diesem Winter dürfte selbst die Kirche etwas differenzierter über diesen Ausspruch denken. Die Schneemassen auf den Gotteshäusern haben vielerorts zu vorübergehenden Schließungen geführt.

Und trotzdem: Während des Krippentages am 9. Januar waren die eigentlich aus Sicherheitsgründen geschlossenen Kirchen St. Franziskus und St. Hermann-Josef geöffnet.

„Wer hat hierzu eigentlich die Genehmigung erteilt?”, fragt der Kupferstädter Dr. Franz Peter Dreßen in Anlehnung an die Verlautbarung, dass die Kirchen bis zum 22. Januar geschlossen bleiben sollten und die Messen in die Nachbarkirchen verlegt wurden.

Helmut Gottfried, Verwaltungsangestellter der Kirchengemeinde St. Lucia, konkretisiert: „Wir hatten zuvor noch mal einen Statiker mit der Prüfung der beiden Kirchen beauftragt.” Bei Gottesdiensten hätte die laute Kirchenorgelmusik im Falle eines vorliegenden Schadens am Dach gefährliche Schwingungen erzeugt. Am deutlich ruhigeren Krippentag habe für die im Vergleich zu Gottesdiensten eher wenigen Besucher jedoch kein Risiko bestanden, erklärt Wolfgang Weber, Vorsitzender des Pfarrgemeinderats der Großpfarre St. Lucia.

Bereits im Vorfeld des Krippentages hatte die Pfarrgemeinde St. Lucia daher darauf aufmerksam gemacht, dass „der Krippentag wie angekündigt für alle sieben Kirchen der Großgemeinde stattfindet - sofern sich die Wetterverhältnisse bis zum 8. Januar nicht verschlechtern”.

Unterdessen sind die Dächer der beiden Kirchen von St. Franziskus und St. Hermann-Josef nach Angaben der Pfarre St. Lucia wiederholt durch einen Statiker geprüft worden. Da keine langfristigen Schäden festgestellt worden seien, sind beide Kirchen ab sofort wieder geöffnet und für die Gottesdienste zugänglich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert