Kabarett trifft auf musikalische Virtuosität

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
Virtuos unterhielten Fingerpic
Virtuos unterhielten Fingerpicking-Gitarrist Sammy Vomáčka (links) und Kabarettist Wendelin Haverkamp das Breiniger Publikum. Foto: D. Müller

Stolberg-Breinig. Nicht nur zum „Breiniger Wortsteinbruch” begrüßte Wendelin Haverkamp die Gäste in der gut besuchten Gaststätte „Zum Rasch”, denn der Kabarettist hatte mit Sammy Vomáčka musikalische Unterstützung mitgebracht, die sich hören lassen konnte.

Doch zunächst hatte Haverkamp weitere gute Nachrichten zu vermelden, zum Beispiel, dass der Waffenhandel weltweit um 24 Prozent zugelegt habe, und Deutschland den stolzen dritten Platz unter den Waffenexporteuren belege. Diese bissige Betrachtung der Gesellschaft, liebevoll in leisen Tönen vorgetragen, war symptomatisch. „Schon das antike Beispiel des Ikarus zeigt doch, dass es ohne Rettungsschirm praktisch nicht möglich ist, in Griechenland zu überleben” - ein weiteres Beispiel.

Anlässlich der Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und an diesem Wochenende in Nordrhein-Westfalen meinte Haverkamp, zu wählen sei ohnehin künftig nicht mehr nötig, da doch genügend Leute Prognosen stellen, die das Resultat vorwegnehmen. Außerdem erklärte er das Erfolgsgeheimnis der Piraten-Partei: „Die abwechselnd gestellten Forderungen nach transparenter Anonymität und anonymer Transparenz scheinen diesen Piraten zu reichen, um in die Landtage einzuziehen.”

„Westzipfelcity”

In „Westzipfelcity”, also Aachen, wo man jetzt über das mit Abstand schönste Dritte-Liga-Stadion Deutschlands verfüge, werde Transparenz übrigens auf ganz eigene Weise geschaffen, etwa mittels Kettensägen, die um halb vier Uhr nachts Bäume fällen. „Da können die in Stuttgart nur neidisch werden”, verglich Haverkamp. Er wusste weitere interessante Neuigkeiten aus der Stadt im Westzipfel der Republik zu berichten: „Ich habe gelesen, dass Mary Roos ein Konzert im Automatenkasino gibt. Eintritt ein Euro - die Automaten werden begeistert sein.”

Den Szenenapplaus und die vielen Lacher des Publikums hatte nicht nur Haverkamp auf seiner Seite, denn auch Sammy Vomáčka wirkte sowohl musikalisch, als auch humoristisch. „Ich bin schon seit einigen Jahren dabei, so dass ich ein paar Sachen drauf habe. Das ist mir manchmal peinlich, aber...”, schickte der Fingerpicking-Gitarrist seinem Teil des Programms voraus, das mit Haverkamps Kabarett zu einem ansprechenden Gesamtkonzept mit fließenden Übergängen verschmolz.

Vomá?ka verlieh seiner tschechischen Blues-Seele virtuos Ausdruck, in dem er der Akustikgitarre unter anderem Freestyle-Jazz, Blues, Bebop, RocknRoll, Swing und Ragtime entlockte und teils dazu sang. Ob Duke Ellingtons „Caravan” oder Fats Wallers „Honeysuckle Rose” - Vomá?ka begeisterte die Gäste im kleinen Saal von „Zum Rasch” und beeindruckte mit atemberaubender Fingerfertigkeit an seinem Instrument.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert