Freizeittipps Freisteller

Jubiläumskonzert des Frauenchors „Chorios“ in Gressenich

Letzte Aktualisierung:
14805039.jpg
Feiern mit dem Konzert am Samstag, 1. Juli, in Gressenich ihr 20-jähriges Bestehen: die Sängerinnen des Chors „Chorios“ mit ihrem Leiter Gregor Josephs. Foto: Hermann-Josef Kurth

Stolberg-Gressenich. „Sie kann nicht anders“: Man könnte denken, Herman van Veen kannte den Frauenchor „Chorios“, als er dieses Lied komponierte. In ihm zeichnet er das Bild einer jungen Frau, die singt – egal was sie tut. Es könnte das Motto des Jubiläumskonzertes von „Chorios“ sein, das am Samstag, 1. Juli, um 18 Uhr im Pfarrheim von St. Laurentius in Gressenich stattfindet.

Unter dem Titel „Choriositäten“ wird Spritziges und Ruhiges, Jazziges und Peppiges, Zartes und Kraftvolles zu hören sein. Als „Chorios“ vor 20 Jahren noch mit dem Namen „Rhythm and Voice“ gegründet wurde, fanden sich motivierte Sängerinnen und der Jazzpianist Gregor Josephs als Leiter zusammen. Singen macht Spaß und glücklich – so wollen die Frauen von „Chorios“ gerne mit beschwingten, rhythmischen Liedern ihr Publikum unterhalten.

Das ist in all den Jahren so geblieben. Und deshalb erklingen zum Jubiläumskonzert unter der Leitung von Gregor Josephs Stücke wie „I’m gonna sit right down and write myself a letter“, „I feel pretty“ oder auch „In einem kleinen Café in Hernals“.

Neben dem Gesang spielt die instrumentale Gestaltung der Konzerte eine wichtige Rolle. Am Klavier wird „Chorios“ von Gregor Josephs begleitet, Johannes Flamm spielt Saxophon und Klarinette. Für einen besonderen Klang wird Marcel Mager mit seiner E-Gitarre sorgen. Viele Highlights aus dem abwechslungsreichen Repertoire von Chorios werden zu hören sein. Und zum Jubiläumskonzert dürfen sich die Zuhörer neben Filmmusik auch auf Musical-Evergreens freuen.

Karten können ab sofort telefonisch unter Telefon 02409/9568 reserviert oder an der Abendkasse erworben werden. Einlass ist um 17.30 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert