Stolberg - Jetzt wird auch im Stolberger Rochus-Keller getraut

Jetzt wird auch im Stolberger Rochus-Keller getraut

Von: jül
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Kupferstadt etabliert sich weiter als Hochzeitsstadt. Bürgermeister Ferdi Gatzweiler hat eine weitere Außenstelle des Standesamtes lizensiert: Im „Rochuskeller“ des Zweifaller Hotels „Zum Walde“ dürfen nun offiziell Trauungen durch Standesbeamte vorgenommen werden.

„Die Entscheidung erfolgte mit Zustimmung der Aufsichtsbehörde bei der Städteregion“, erklärte Pressesprecherin Petra Jansen. Dazu mussten eine Reihe von Voraussetzungen erfüllt sein. Neben einem besonderen Ambiente muss vor allem gewährleistet sein, dass der Trauungsort für alle Brautpaare zugänglich und als Standesamt gekennzeichnet ist. Das bedeutet, dass eine Trauung unabhängig von einer Nutzung des gastronomischen Angebots des Hotels möglich sein muss.

Gleichwohl erhoffen sich die Inhaberinnen Eva Carlitz und Melanie Bungenberg eine weiter steigende Nachfrage für das Vier-Sterne-Objekt. „Wir hatten bereits eine Reihe von Nachfragen nach einem solchen Angebot“, erklärte Carlitz den Anlass, sich um eine Lizenzierung zu bemühen.

Mit dem Zweifaller „Rochuskeller“ verfügt das Standesamt in der Kupferstadt nunmehr über insgesamt 13 „Trauzimmer“: Neben dem alten Rathaus, der Stolberger Burg, dem Kupferhof Rosental und dem Museum Zinkhütter Hof kann auch in den Mehrzweckhallen Atsch, Breinig und Vicht sowie den Bürgerhäusern Büsbach, Breinigerberg, Dorff, Mausbach und Münsterbusch das Ja-Wort gegeben werden.

Dazu stehen in Stolberg neun Standesbeamten einschließlich des Bürgermeisters Ferdi Gatzweiler auch an Samstagen bereit. Über 300 Paare nutzten im vergangenen Jahr das vielfältige und atmosphärische Angebot in der Kupferstadt – mit steigender Tendenz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert