Herbstkonzert des Instrumentalvereins unter dem Motto „Tatort: Eilendorf“

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Das alljährliche Herbstkonzert des Instrumentalvereins Eilendorf steht vor der Tür. In diesem Jahr ganz unter dem Motto Krimi: „Tatort: Eilendorf“.

Welcher kleine Junge hat sich nicht schon einmal gewünscht, später Polizist zu werden? Ein Kindheitstraum, der beim alljährlichen Herbstkonzert des Instrumentalvereins Eilendorf (IVE) endlich wahr werden könnte. Der Instrumentalverein freut sich darauf, die Ermittlungen musikalisch zu begleiten.

Ermittlungen? Das Publikum darf sich überraschen lassen, welcher Gauner das Konzert heimsucht und Unruhe stiftet. Aber die rund 100 Musiker im Alter von etwa zehn bis über 70 Jahren werden mit Sicherheit Ruhe bewahren und den Besuchern ein kriminell schönes Programm darbieten. Gehüllt in Klassiker wie Miss Marple, Tatort oder James Bond wird der Abend perfekt für alle, die Musik, eine herzliche, familiäre Atmosphäre gepaart mit einem spannenden Ermittlungsabenteuer lieben.

Das Verbrechen geschieht am Samstag, 18. November, ab 19.30 Uhr im neuen „Tatort“: Museum Zinkhütter Hof am Bernhard-Kuckelkorn-Platz in Stolberg. Ab 19 Uhr kann man den „Tatort“ betreten und schon einmal alle Verdächtigen beobachten. Eintrittskarten für das Konzert gibt es bei allen Mitgliedern und bei Schreibwaren Hecker sowie an der Abendkasse. Der Eintritt für Ermittler bis 14 Jahre ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert