Helmut Wirtz referiert bei der CDA

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Zeit- und Leiharbeit ist zu einem wichtigen Faktor auf dem Arbeitsmarkt geworden. Immer mehr Firmen bedienen sich heute der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dieser Branche.

Damit geht einher, dass in vielen Betrieben die Stammbelegschaft trotz guter wirtschaftlicher Gesamtentwicklung nicht erhöht wird. Zudem erhalten die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einen wesentlich geringeren Lohn als die fest angestellten Kolleginnen und Kollegen.

Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft steht für das Prinzip „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit”. Für die Beschäftigten in Zeit- und Leiharbeitsfirmen brauchen wir die gleichen Rechte wie für die Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben. Sie setze sich für Mindestlohn auch in dieser Branche ein und für klare gesetzliche Regelungen, um den Missbrauch zu verhindern.

„Leiharbeit - Fluch oder Segen?” ist eine Veranstaltung überschrieben, zu der die CDA in Stolberg Helmut Wirtz, Geschäftsführer der IG Metall Stolberg/Eschweiler, als Referenten gewinnen konnte. Sie beginnt am Mittwoch, 9. Februar, um 19 Uhr im Hotel der Stolberger Stadthalle.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert