Gut verpackt bei Einsätzen und Übungen

Von: dö/tol/jül
Letzte Aktualisierung:
9142685.jpg
Stolz in ihren neuen gefütterten Wetterschutzjacken: Die 10- bis 18-jährigen Mädchen und Jungen der Stolberger Jugendfeuerwehr haben schon eine vorweihnachtliche Bescherung erlebt. Wehrleiter Dovern und Jugendleiterin Köhnen überreichten ihnen die „Dienstkleidung“ und zusätzlich noch einen Satz blaue T-Shirts. Foto: T. Dörflinger

Stolberg. Vorgezogene Weihnachtsbescherung für die Jugendfeuerwehr: Mit neuen hellblauen, gefütterten Wetterschutzjacken sind die 86 Aktiven der Jugendfeuerwehr ausgestattet worden. In den Taschen der Jacken befanden sich als nette, kleine Zugabe Schlüsselanhänger.

Zusätzlich erhielten die 10- bis 18-jährigen Jungen und Mädchen ein dunkelblaues T-Shirt, das ebenfalls mit dem Schriftzug der Feuerwehr ausgestattet ist. Die Geschenke überreichten Wehrleiter Andreas Dovern, Jugendleiter Marco Veeser und die stellvertretende Jugendleiterin Sandra Köhnen.

Sie bedankten sich bei den Jugendlichen für ihre schon seit längerem unter Beweis gestellte Einsatzbereitschaft und machten die Jungen und Mädchen darauf aufmerksam, dass die Ausstattung nicht für den privaten Gebrauch gedacht sei, sondern nur bei den Treffen, Einsätzen, Schulungen und bei den Übungen der Jugendfeuerwehr getragen werden soll.

Die kleine Feierstunde schloss in gemütlicher Runde mit Kakao und Keksen.

Mit einer neuen und zeitgemäßen Schutzausrüstung werden jetzt auch kontinuierlich die haupt- und ehrenamtlichen Helfer der Stolberger Feuerwehr ausgestattet. Über 400.000 Euro hat der Stadtrat dafür zur Verfügung gestellt.

Außerdem darf sich die Wehr im kommenden Jahr auf ein neues Löschfahrzeug und ein Ölbeseitigungsfahrzeug für rund 370.000 Euro freuen.

Weitere 134.000 Euro investiert die Stadt in eine verbesserte Ausrüstung für Rettungs- und Bergungseinsätze, und der Neubau eines Gerätehauses in Zweifall wird in Angriff genommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert