Große Musik als Genuss für kleine Menschen

Von: mlo
Letzte Aktualisierung:
s2-musiksommer-bild
Wird zwischen den Liedgesängen die Zuhörer mit Solostücke auf der Harfe unterhalten: Susana Feige.

Stolberg. Weiter geht es im Stolberger Musiksommer mit großer Musik für kleine Menschen am Sonntag, 5. September, um 14 Uhr im Kulturzentrum Frankental.

Unter dem Titel „Kinderlieder klassischer Komponisten” lädt das Duo Arpa Vocale - Sonja Mäsing und Susana Feige - zu einer Liederreise mit Gesang und Harfe ein.

Für die Generation des 18. und 19. Jahrhunderts lag der Wert eines Liedes nicht im zugrunde liegenden Gedicht, sondern in dem, was der Komponist daraus machte. Die Rolle der Begleitung war somit von größerer Bedeutung, brachte sie doch das zum Ausdruck, was die Gesangspartie nicht aussagen konnte.

Eine Fülle von reizvollen Melodien bietet zum Beispiel die Oper „Hänsel und Gretel” von Engelbert Humperdinck, die keineswegs nur für Kinder musikalischen Genuss bietet. Zwei alte Kinderlieder wurden hier eingearbeitet, und auf die Darbietung von „Ein Männlein steht im Walde” oder „Rosenringel” darf das Stolberger Musiksommer-Publikum gespannt sein.

Wolfgang Amadeus Mozart, der die menschliche Stimme liebte und sie als musikalische Aussage benutzte, schrieb neben zahlreichen Opern auch einige Lieder, weil gesellschaftliche Ereignisse wie der Geburtstag des Erbprinzen Friedrich von Anhalt-Dessau dies forderte.Ê Neben Franz Schubert konnte auch Robert Schumann aus mittelmäßigen Gedichten kleine Meisterwerke machen.

Zwischen den Liedgesängen wird Susana Feige Solostücke auf ihrer Harfe spielen. Sie begann im Alter von neun Jahren mit dem ersten Unterricht und absolvierte ihr Studium zur Diplom-Musikpädagogin und Konzert-Harfenistin an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf.

Ein Zusatzstudium am königlichen Konservatorium Madrid und in Stuttgart sowie Meisterkurse bei bekannten Harfenisten setzten weitere Akzente in ihrer Ausbildung. Ein ganz besonderes Anliegen ist ihr die Arbeit mit Kindern. Mittlerweile hat sie eine eigene große Harfenklasse als freiberufliche Harfenlehrerin in einer privaten Musikschule in Ratingen-Hösel.

Sonja Mäsing studierte Gesang an der Folkwang Musikhochschule in Essen bei Professor Claudia Rüggeberg und privat bei Manfred Jung. Seit 2006 wird sie von Anna Reynolds unterrichtet.Ê Ständig erweitert sie ihr Können durch die Teilnahme an Meisterkursen namhafter Künstler wie zum Beispiel Helen Donath, Kurt Moll, Catarina Ligendza, Rudolf Jansen, Christa Pfeiler und Mirella Freni. Sie ist eine gefragte Konzertsängerin im In- und Ausland.

Karten zum Preis von 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, gibt es im Vorverkauf ab sofort in der Bücherstube am Rathaus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert