Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Goethe-Gymnasium: Städteregion hat bei Mensa das letzte Wort

Von: kol
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Kommunalaufsicht der Städteregion nimmt die Stadt Stolberg stärker unter ihre Fittiche. Wie dem Stolberger Kämmerer Dr. Wolfgang Zimdars in einem Gespräch in dieser Woche mitgeteilt wurde, wird die Kommunalaufsicht zukünftig keine Listen für anstehende Investitionen mehr genehmigen.

Vorgelegt werden muss jede geplante Maßnahme einzeln. Dies bedeutet, dass jede von der Stadt Stolberg geplante Investition vom Hauptausschuss bzw. Rat einzeln abgewogen und einzeln darüber entschieden werden muss. Anschließend behält sich die Kommunalaufsicht eine eigene, endgültige Entscheidung über die Genehmigung der Maßnahme vor.

Als Reaktion auf diese grundsätzliche Aussage hat die Verwaltung für den kommenden Mittwoch, 10. Februar, den Hauptausschuss zu einer außerordentlichen Sondersitzung einberufen. Thema: die geplante Erweiterung des Goethe-Gymnasiums um eine Mensa sowie Lern- und Arbeitsräume.

„Wir müssen die Maßnahme jetzt beschließen, weil sonst die Zuschüsse gefährdet sind”, sagte am Freitag Bürgermeister Ferdi Gatzweiler. „Wir wollen die Verfahrenswege einhalten und kommen damit der Aufforderung der Kommunalaufsicht nach. Wenn der Hauptausschuss am Mittwoch sich erneut für den Mensabau ausspricht, bleibt das letzte Wort darüber bei der Städteregion.

Eile ist in jedem Fall geboten, den der Beginn der Arbeiten ist für Mitte März geplant. Das ist auch dringend erforderlich, weil der Bau bis Ende des Jahres abgeschlossen sein muss, um die Förderung des Landes in Höhe von 100.000 Euro zu erhalten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert