Glasmacher verstärkt das Pastoralteam

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
father_norbert03bu
Die Messe feiern, wie hier im Seniorenzentrum auf der Liester, ist für ihn das Wichtigste: Father Norbert Glasmacher ist der neue Priester in der Stolberger Großpfarre St. Lucia. Foto: J. Lange

Stolberg. „Menschenverachtung, menschenfeindliche Gesinnung, Rassismus, Greueltaten jeglicher Art sind unvereinbar mit unserem Glauben”, sagt Norbert Glasmacher im Interview mit unserer Zeitung.

Der aus Birkesdorf stammende Priester, der über 20 Jahre in Kanada und im Vatikan tätig war, verstärkt jetzt das Pastoralteam der Stolberger Großgemeinde St. Lucia. „Wir müssen wir versuchen, unseren Glauben vorzuleben und ihm, Christus, seiner Kirche Glaubwürdigkeit zu verleihen”, sagt Glasmacher zum Karfreitag.

„Der Kreuzweg ist keine politische Veranstaltung, sondern eine spirituelle. Es ist ein geistliches Ereignis mitzuerleben, sofern wir das können, was Christus erduldet hat.” Beim Kreuzweg mache man sich bewusst, was Jesus getan hat für mich. Wenn man das erlebe, dann habe das natürlich auch Konsequenzen für das persönliche Leben, und auch für die Gesllschaft und die Moral in Ganzen. Man muss seinen Glauben auch entfalten im alltäglichen Leben, Christi Weg der Liebe des Menschen folgen.

Ostern ist das Fest der Feste. Es ist immer wieder die Erneuerung des Lebens, einer unglaublichen Erfahrung mit Gott, die ein Leben voller Hoffnung, voller Kraft zum Guten mit sich bringt. Das mache glücklich und friedvoll. Es ist doch das, nach dem sich die Menschen sehnen, was da wahr wurde. Das Geheimnis der Osternacht, die Auferstehung Jesu Christi, ist das Geschenk des Lebens, des Sieges über Leid, Sünde und Tod. In der Auferstehung Jesu ist ein Neues Leben förmlich explodiert. Es ist die Keimzelle allen Lebens, aller Hoffnung, allen Gutes. Deshalb ist Ostern so wichtig.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert