Gefährliche Verkehrssituationen im Kreisverkehr Nachtigällchen

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
7487094.jpg
Die Verkehrssituationen im Kreisverkehr Nachtigällchen ist unübersichtlich. Foto: J. Lange

Stolberg. „Das ist aber sehr gefährlich und unübersichtlich“, berichteten mehrere Leser am Wochenende unserer Zeitung. Im Baustellenbereich des Kreisverkehrs Nachtigällchen sei es zu einer Reihe von Beinaheunfällen gekommen.

Anlass zur Sorge und Obacht haben die aus Vicht kommenden Fahrzeugführer. Sie können bei der Einfahrt in den Kreisverkehr unter zwei Spuren wählen.

Das eigentlich ordnungsgemäße Benutzen der rechten, neuen Fahrspur oder der linken, alten. Über letztere wird der Verkehr von und aus Richtung Breinigerberg abgewickelt. Über die rechte Spur sollte es eigentlich nur in Richtung Innenstadt gehen. Das erkennen aber nicht alle Autofahrer.

Immer wieder benutzt eine Reihe von ihnen die alte Trasse, um dann in Richtung Innenstadt abzubiegen. Dabei kommt es dann zu Konflikten mit dem Verkehr auf dem neuen Kreisverkehrsarm. Zusätzlich kommt es vor, dass Autofahrer die rechte Spur benutzen, um dann wieder nach links in Richtung Breinigerberg den Kreisverkehr zu durchfahren.

Auch in diesen Fällen kann es dann zu Konflikten mit den Fahrzeugen kommen, die auf der alten Trasse unterwegs sind. Eine eindeutige Ausweisung, welche Trassen zu benutzen sind, fehlte am Wochenende.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert