Radarfallen Blitzen Freisteller

„Fortissimo – Euregio“ feiert zehnten Geburtstag

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Der Männerchof „Fortissimo - Euregio“ feiert sein zehnjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass gibt der Chor am Sonntag, 16. November, ein Konzert in der Kirche St. Barbara in Stolberg-Breinig. Beginn ist um 17 Uhr.

Der Chor unter Leitung von Ludwig Pitz zeichnet sich durch ein großes Repertoire aus, das es den Sängern ermöglicht, sowohl auf weltlicher als auch auf sakraler Bühne ihre Werke aufzuführen. Zahlreiche Auftritte im Dreiländereck untermauerten den guten Ruf des Ensembles. Auch bei Benefizveranstaltungen ließ der Chor seine Stimmen erklingen. Nicht zuletzt ist der Erfolg des Chores seinem Dirigenten und Mitbegründer, Luwig Pitz, aus Breinig zu verdanken, der seinen hohen Anspruch auf die Sänger überträgt.

Zum Jubiläum wird der Männerchor unter anderem Werke von Novak (Solist Marcel Neven), Anoud (Hymne á la Nuit), Wilhelm Nagel (Schöne Nacht), Carl Zöllner (De Spijskaart) und von Othegraven (Der Jäger aus Kurpfalz) vortragen. Am Konzert wirkt ferner das 1, Akkordeon-Orchester Breinig unter Leitung von Andrea Deserno mit.

Das Orchester wird unter anderem einen bearbeiteten Ausschnitt aus der B-Dur-Sinfonie von Johann Christian Bach, einen Auszug aus einer irischen Suite sowie Gabriellas Song aus dem Film „Wie im Himmel“ vortragen. Gemeinsam stehen Chor und Orchester auf der Bühne, wenn sie die Filmmelodie „Conquest of Paradise“ von Vangelis sowie „Näher mein Gott zu dir“ von Lowell Mason zu Gehör bringen. Der Eintritt zum Konzert ist frei, es wird um eine Spende gebeten. Schirmherr des Konzerts ist der Europapolitiker Mathieu Grosch.

Der Chor probt jeden Mittwoch um 20 Uhr im Patronaat, Bleyerheide in Kerkrade. Neue Sänger sind jederzeit willkommen. Sie können sich unter 36073 mit dem Dirigenten, Ludwig Pitz, in Verbindung setzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert