Stolberg - Ferienspiele: Münzen gießen und Römerbrot backen

Ferienspiele: Münzen gießen und Römerbrot backen

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
7551039.jpg
Konzentration und Spaß beim Münzgießen. Foto: D. Müller

Stolberg. Viel Spaß und das spielerische Erlernen von allerlei Wissenswertem standen auch diesmal bei den Ferienspielen im Museum Zinkhütter Hof im Vordergrund.

Zunächst haben die Kinder die Nadel-Abteilung und die Ausstellung „Stolberger Gold“ über das Zinkerz Galmei im Museum für Industrie-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte kennengelernt sowie die große Dampfmaschine in Aktion bestaunt und eine kleinere Ausführung selbst bedienen dürfen.

Selbst aktiv wurden die Kleinen natürlich auch, unter anderem beim Münzgießen in den Werkstatträumen des museumspädagogischen Teils vom Zinkhütter Hof oder bei einem Römer-Tag.

Auf dem Museumsgelände am Bernhard-Kuckelkorn-Platz wurde für die Kinder Geschichte lebendig, als sie eigene Ausgrabungen machten, sich bei Spielen amüsierten und bei einem Römer-Quiz ihr Wissen auf die Probe stellten.

Auch echtes Römerbrot haben sie selbst gebacken und natürlich anschließend verzehrt – stilecht im Liegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert