Stolberg - Fast 15.000 Pendler verlassen jeden Morgen die Stadt

Fast 15.000 Pendler verlassen jeden Morgen die Stadt

Von: oha
Letzte Aktualisierung:
7296734.jpg
Auf dem Kölner Ring staut sich morgens der Berufsverkehr. In der Schlange stehen auch etliche Pendler aus Stolberg. Foto: imago/CoverSpot

Stolberg. Die Mobilitätsanforderungen an die Beschäftigten sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Fast jeder zweite Erwerbstätige in NRW pendelt täglich zu seinem Arbeitsplatz in eine andere Gemeinde. Auch viele Stolberger machen sich jeden Morgen auf die Reise.

Manch einer legt dabei relativ weite Wege zurück. Was mit hohen Kosten verbunden ist. Andere haben einen Job gleich in den Nachbarkommunen. Das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik (IT NRW) hat ermittelt, wie viele Berufstätige jeden Tag nach Stolberg ein- und auspendeln. Die Zahl der Auspendler übersteigt die Zahl der Einpendler bei weitem. Demnach reisen jeden Tag 9847 Menschen zu ihrer Arbeitsstelle in Stolberg an (darunter 4173 Frauen).

Die Stadt Stolberg verlassen allerdings täglich 14.903 Menschen (darunter 6668 Frauen), weil sie in Nachbarstädten arbeiten. Das Landesamt liefert auch konkretere Zahlen. So kommen die Einpendler, die täglich nach Stolberg anreisen, meist aus Aachen (2907), aus Eschweiler kommen 1872, aus Würselen 486, aus Alsdorf 457, aus Herzogenrath 383, aus Simmerath 282, aus Düren 272, aus Langerwehe 265, aus Baesweiler 203, aus Köln 178, aus Roetgen 167, aus Belgien 164, aus Inden 113, aus Aldenhoven 111, aus Monschau 110 und aus sonstigen Gemeinden 1877 Einpendler.

Auch die Fahrtziele der Auspendler hat das Amt ermittelt. So fahren täglich 8022 Berufstätige von Stolberg nach Aachen zur Arbeit, nach Eschweiler 1670, nach Würselen 745, nach Düren 584, nach Köln 459, nach Alsdorf 341, nach Herzogenrath 249, nach Düsseldorf 159, nach Jülich 153, nach Monschau 131, nach Simmerath 116, nach Baesweiler 104, nach Roetgen 88, nach Langerwehe 80, nach Bonn 66 und in sonstige Gemeinden 1936 Pendler.

Die höchste Entfernung haben demnach die Stolberger zurück zu legen, die jeden Morgen nach Düsseldorf fahren müssen: 66,6 Kilometer. 59,9 Kilometer kommen bei der Anreise nach Bonn zusammen, nach Köln sind es 54,7 Kilometer - hin und zurück das Doppelte! Da kann man sich freuen, wenn man als Stolberger einen Job in der eigenen Stadt hat.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert