Stolberg - „Familien J.U.K.S“: Buntes Programm in Zinkhütter Hof

„Familien J.U.K.S“: Buntes Programm in Zinkhütter Hof

Von: ish
Letzte Aktualisierung:
8698942.jpg
Gemeinsam kreativ sein und Spaß haben: Dieses Ziel haben sich die Organisatoren des Familien J.U.K.S. auf die Fahnen geschrieben. Foto: D. Müller
8697947.jpg
Familien JUKS
8697948.jpg

Stolberg. Das traditionelle „Familien J.U.K.S.“ findet in diesem Jahr am Sonntag, 26. Oktober, im Zinkhütter Hof statt. Das Fest ist wieder eine Veranstaltung im Rahmen der vom Jugendamt organisierten Aktionsreihe „Stolbärchen – ein starker Partner für starke Kinder“.

Unter dem Motto „Den Herbst riechen, schmecken und fühlen“ können Familien an diesem Tag mit ihren Kindern aktive und kreative Stunden verbringen. Darüber hinaus steht eine Vorstellung des Puppenspiel-Ensembles „Figurentheater Méreau“ auf dem Programm. Für die Moderation der Veranstaltung sowie für kurzweilige Unterhaltung will auch die über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Clownerike sorgen.

„Es ist uns wichtig, ein Fest zu veranstalten, an dem Eltern gemeinsam mit ihren Kindern teilhaben können“, erklärt Sozialpädagoge und Jugendpfleger Michael Bosseler gegenüber unserer Zeitung. „Die Idee ist nicht, die Kinder morgens hinzufahren und später abzuholen, sondern gemeinsam mit ihnen aktiv zu sein.“

In diesem Jahr dreht sich alles herbstlich um den kleinen Raben Socke, der für die Besucher zur Mittagszeit einen kostenlosen Snack bereithalten wird. Teil des vielfältigen Angebots für Jung und Alt ist auch der von den Pfadfindern der DPSG Stolberg angebotene Schnup­pertag mit Lagerfeuer und Stockbrot. Zusätzlich können sich die Leseratten unter den Kindern auf eine Aktion des Vereins „Alte Schule Venwegen“ freuen und danach auf einer Hüpfburg toben.

Zum Thema Herbst können selbstgestaltete Lesezeichen hergestellt werden. Der Spaßfaktor soll mit lehrreichen Aktivitäten verknüpft werden. Beispielsweise werden spielerisch die verschiedenen Blätternamen unterschiedlicher Bäume erklärt. Darüber hinaus werden bei der Zubereitung einer Kürbissuppe Erfahrungen mit Herbstfrüchten gesammelt. So wird gelernt und gleichzeitig für das leibliche Wohl gesorgt.

Ralf Esser vom Stolberger Jugendamt erklärt: „Die Veranstaltung soll dazu anregen, sich auch weiterhin pädagogisch mit diesen Inhalten zu beschäftigen und zu sehen, wie kreativ man mit dem Thema Herbst umgehen kann.“ Weiterhin sind eine Fotoaktion und Kinderschminken geplant, zudem ist das lebensgroße Maskottchen „Sam die Schnüffelnase“ mit von der Partie.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert