Diebe im Internet aufgespürt und verprügelt

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren/Stolberg. „Nicht mit mir” sagte sich ein 23 Jahre alter Dürener, als Anfang September Ersatzteile für Autos aus seiner Garage gestohlen wurden. Einen Verdacht hatte er sofort - und begann selber zu ermitteln. Doch die Sache eskalierte.

Bei dem Einbruch waren Ersatzteile für Autos gestohlen worden. Der junge Dürener hatte sie eigentlich verkaufen wollen. Nur wenige Tage vor dem Diebstahl hatte er die Teile zwei Männern aus Stolberg gezeigt.

Der 23-jährige suchte im Internet nach entsprechenden Verkaufsanzeigen für Ersatzteile. Prompt wurde er fündig.

Mit Hilfe eines Freundes fädelte er ein Scheingeschäft ein. Nachdem sich der Freund versichert hatte, dass es sich um die gestohlenen Teile handelte, vereinbarte der Dürener ein Treffen mit den beiden 18- und 21-jährigen Stolbergern. Er brachte seinerseits mehrere Freunde mit.

Bei diesem Treffen am Mittwochabend kam es dann zu einer handfesten Auseinandersetzung, in deren Verlauf die jungen Männer aus der Kupferstadt eigenen Angaben zufolge mit Eisenstangen und Baseballschlägern bedroht und geschlagen wurden.

Der 23-jährige Dürener und drei seiner Freunde im Alter von 18 und 22 Jahren müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Gegen die beiden Stolberger erhärtete sich der Verdacht der gewerbsmäßigen Hehlerei. Sie wurden vorläufig festgenommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert