bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Die „Roten Teufel” halten sich schadlos

Von: gsv
Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Gressenich. Wie bei fast allen Turnieren wachsen die vermeintlich Kleineren über sich hinaus wenn es gegen klassenhöhere Mannschaft geht - zumindes so lange, bis sich Konditionsprobleme bemerkbar machen.

So ist es auch beim dritten Viertelfinale des BSR-Cups in Gressenich gewesen.

BSC Schevenhütte - Stolberger SV 2:5 (1:3). Der Stolberger SV ging zu Beginn der Partie sehr konzentriert zu Werke, kam auch gleich zu einigen Chancen und ging in der 10. Minute durch Wladimir Raider in Führung. Die Freude bei den „Roten Teufeln” war aber nur von kurzer Dauer, da Sascha Emmerich schon zwei Minuten später die SSV-Abwehr überlief und den Ausgleich erzielte.

Danach plätscherte die Partie dahin. Doch kurz vor dem Pausenpfiff war der BSC schon geistig in der Kabine. Das wurde mit dem 2:1 von Marcel Krings (43.) und dem 3:1 von Jürgen Korsten (44.) bestraft.

Nach Wiederbeginn hatte sich Schevenhütte wieder gefangen und konnte nach dem Anschlusstreffer von Marcel Schäfer (59.) Hoffnung schöpfen. Diese Hoffnung dauerte bis zur 67. Minute, als Ersin Ceylan mit dem 4:2 für klare Verhältnisse sorgte. Deutlich größere Spielanteile hatte danach die Elf von der Rotsch und in der Schlussminute war Jürgen Korsten erneut per Kopfball erfolgreich.

Der Sieg für den Stolberger SV war letztlich nicht unverdient, jedoch um einen Treffer zu hoch. Die „Roten Teufel” haben sich damit für das zweite Halbfinale qualifiziert. Am Freitagabend stehen um 18 Uhr im ersten Halbfinale der SV Breinig und der VfL Vichttal gegenüber. Das zweite Halbfinalspiel steigt um 20 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert