Stolberg/Eschweiler - Die „Baustellen“ der IG Metall Stolberg/Eschweiler

Die „Baustellen“ der IG Metall Stolberg/Eschweiler

Von: dö
Letzte Aktualisierung:

Stolberg/Eschweiler. Die Erstellung von Sozial- und Kurzarbeitsplänen sowie Tarifverhandlungen haben in den vergangenen drei Monaten die IG Metall Stolberg beschäftigt. Thema waren diese arbeits- und sozialrechtlichen Unternehmungen und Aktionen jetzt bei einer Delegiertenversammlung im Jugendheim Münsterbusch, wo der 1. Bevollmächtigte Helmut Wirtz rund 80 Besuchern einen Überblick verschaffte.

Im Vordergrund stand dabei die geplante Schließung der Firma Prysmian in Eschweiler. „Die Schließung des Standortes haben wir nicht verhindern können. Aber es ist uns zumindest gelungen, für die betroffenen Kollegen und Kolleginnen erheblich bessere Ergebnisse zu erzielen“, versicherte Wirtz, der damit den erreichten Sozialplan und Interessenausgleich ansprach, der höher dotiert als ursprünglich geplant ausfiel.

Aber auch den Stellenabbau bei KME in Stolberg machte Wirtz zum Thema, als er den Delegierten für die vielfältigen Protest- und Solidaritätsbekundungen dankte.

Nach wie vor ungewiss ist laut Wirtz das Schicksal der Firma „Anneliese Mertes“ in Weisweiler, die von der Insolvenz betroffen ist. Positiv zu werten sei aber dort die Bildung eines siebenköpfigen Betriebsrats.

Sorgen macht der IG Metall auch die Situation bei Peltzer und Leoni-Kerpen. Dort steht momentan für 300 Beschäftigte Kurzarbeit an.

Dank sagte der 1. Bevollmächtigte auch dem Jugend- und dem Seniorenausschuss, die interessante Themen behandelt und dafür positive Resonanz erhalten hätten. Anlass für das Lob hatte auch der Bericht von Jugendvertreterin Nadine Römer gegeben, die ihrer Ansicht nach erfolgreiche Jugendarbeit hervorgehoben hatte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert