Radarfallen Blitzen Freisteller

Der Klassiker „Susi und Strolch“ im Frankental

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Hunde- und Disney-Fans aufgepasst: Stolbärchens Kinderkino präsentiert am Freitag, 28. April, einen Klassiker: und zwar den Kinofilm „Susi und Strolch“ aus dem Jahr 1955.

Worum geht es: Hundedame Susi führt ein glückliches Leben in einem beschaulichen Haus in der Vorstadt: Sie liebt ihr Herrchen und ihr Frauchen, die ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen, heiß und innig. Doch plötzlich ist alles anders, Susi versteht die Welt nicht mehr.

Wer ist dieses kleine Wesen, dass ihr die Liebe von Herrchen und Frauchen streitig zu machen scheint? Als Tante Clara zum Babysitten kommt und ihre beiden hochnäsigen Siamkatzen mitbringt, ist es um Susi geschehen: Sie versucht, das Unheil, das die Katzen anrichten, zu verhindern, macht aber alles nur schlimmer. Die Katzen Si und Am zerstören die Wohnung und lassen es so aussehen, als sei Susi die Täterin des Chaos.

Beginn um 16 Uhr

Als Susi deshalb einen Maulkorb verpasst bekommen soll, nimmt sie Reißaus. Der charmante Streuner Strolch nimmt sich der Cocker-Spaniel-Dame an. Die beiden verbringen einige Momente zusammen, in denen sich Susi in den charmanten Herumtreiber verliebt. Doch plötzlich wird Susi von einem Hundefänger verschleppt und Streuner versucht, sie zu befreien...

Der Film wird im Kulturzentrum Frankental gezeigt. Beginn der Vorstellung ist um 16 Uhr. Anmeldungen für diese Vorführungen sind möglich, sowohl per E-Mail an kino@jugendzentrum-westside.de und auch telefonisch unter Telefon 83198.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert