Stolberg-Büsbach - Den Karneval schon vor die Wiege gelegt

CHIO-Header

Den Karneval schon vor die Wiege gelegt

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
kipri-buesbach-bu
Auf seinem Skateboard fühlt sich Jonas Crombach wohl, doch auch als Büsbacher Kinderprinz Jonas I. wird der Gymnasiast vom „Goethe” sicher eine gute Figur machen. Foto: D. Müller

Stolberg-Büsbach. Wenn Jonas Crombach auf seiner Proklamation und der Sessionseröffnung der KG Büsbach sein Skateboard gegen die Insignien der närrischen Macht tauscht, setzt er der weiblichen Vorherrschaft im „Barenland” ein vorläufiges Ende. Nach drei Sessionen jecker Kinderprinzessinnen erobert mit dem designierten Jonas I. nun wieder ein Junge den Narrenthron in Büsbach.

Dass der Zehnjährige einmal Kindertollität werden würde war schon lange abzusehen, denn die Liebe zur fünften Jahreszeit ist ihm nicht in, sondern quasi vor die Wiege gelegt worden.

Bereits vor seiner Geburt war Jonas schon Mitglied der KG und ging im Büsbacher Karnevalszug mit - noch im Bauch seiner schwangeren Mutter Sabine Crombach. Selbst sein Vater, Jürgen „Jojo” Crombach, war da etwas später dran: Der heutige Gardekommandant der KG Büsbach war acht Jahre alt, als er zum ersten Mal an dem Kinderkarnevalszug teilnahm.

Jonas kleine Schwester Johanna ist natürlich auch mit dem ansteckenden „Karnevalsvirus” infiziert. Die Siebenjährige tanzt im zweiten Jahr bei den „Bareschässer Pänz” der Büsbacher Karnevalsgesellschaft.

Als Kinderprinz wird Jonas über ein rund 25 Jecken starkes Gefolge verfügen, ein Sessionsmotto braucht er dabei nicht, sondern fragt stattdessen: „Muss man als Prinz ein Motto haben? Kann man denn nicht nur einfach so den Leuten sagen: Seid heiter und froh, genießt mit Vollgas die jecke Zeit, das ist es was in Erinnerung bleibt.”

Mit „Vollgas” kennt er sich übrigens bestens aus, da eins seiner vielen Hobbys das Kartfahren ist. „Ich fahre ein bis zweimal im Monat mit meinem Papa zum Kartcenter. Es kommt halt immer auf meine Noten in der Schule an”, berichtet Jonas.

Er besucht die Klasse 5b des Stolberger Goethe-Gymnasiums, und wenn seine Noten nicht ganz so gut sind, begnügt er sich damit, in Kornelimünster Skateboard zu fahren. Der begeisterte Fußballfan spielt außerdem im Tor und in der Abwehr der E-Jugend des FC Adler Büsbach und ist auch sehr gerne Messdiener in der Pfarre St. Hubertus.

Auf das Kamellewerfen bei seinem großen „Triumphzug” freut Jonas sich besonders, denn schließlich ist der Büsbacher Umzug am Karnevalssonntag ein echter Kinderkarnevalszug zu Ehren der jungen Tollität des jecken „Barenlands”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert