bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Das nächste Minus: Weniger Gewerbeanmeldungen in Stolberg

Von: fb
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Stadt Stolberg verzeichnet im ersten Halbjahr des Jahres 2011 ein Minus bei den Gewerbe-Anmeldungen und Abmeldungen.

Dies geht aus einem Vergleich des Statistischen Landesamtes NRW mit dem ersten Halbjahr des Vorjahres hervor.

Die Statistik listet alle an- und abgemeldeten Gewerbe auf und zeigt auch die Veränderung der Zahlen innerhalb eines Jahres. Demnach registrierte Stolberg im ersten Halbjahr 2011 ingesamt 261 Anmeldungen von Gewerbetätigkeiten. Das sind vier Prozent weniger als in den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres. Darunter fallen jedoch 221 Neuerrichtungen, was ein Plus von 9,4 Prozent im Vergleich zu 2010 ausmacht.

Es wurden jedoch auch weniger Gewerbe abgemeldet als im Vergleichszeitraum: So sind es in diesem Jahr insgesamt nur 230 und somit 13,2 Prozent weniger als bei der letzten Auswertung. Darin eingeschlossen befinden sich 194 Gewerbe-Aufgaben - ein Minus von 3,5 Prozent.

Im Vergleich zu anderen Städten geht aus der Statistik aber auch hervor, dass nicht nur Stolberg an Gewerbeanmeldungen einbüßt. So verliert beispielsweise Simmerath zusammenfassend 16 Prozent, Baesweiler sogar 25 Prozent bei den Anmeldungen.

Bei den Abmeldungen hingegen kommen Stolbergs Nachbarkommunen fast ausnahmslos auf einen wesentlich höheren Prozentsatz als im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres. Abgesehen von Eschweiler: Die Indestadt kommt bei den Anmeldungen auf 290 und damit auf ein Plus von 7,8 Prozent, und hat auch noch 20 Prozent weniger Abmeldungen als im Vergleichszeitraum.

Ein anderes Beispiel ist Monschau: Dort hat sich die endgültige Anzahl an Abmeldungen (82) in einem Jahr mehr als verdoppelt, wobei allerdings berücksichtigt werden muss, dass sich die Zahlen dort auf einem niedrigeren Niveau befinden als in Stolberg.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert