Stolberg - Daniel I. spricht zum ersten Mal zu den Narren

Daniel I. spricht zum ersten Mal zu den Narren

Letzte Aktualisierung:
Prinz Daniel Heinrichs. Foto:
Prinz Daniel I. (links) spricht zum ersten Mal zu den Narren. Foto: Dirk Müller

Stolberg. Rund um den Elften im Elftem, der Zahl der Jecken und Narren, starten die Karnevalisten traditionell in die neue Session. Auch in Stolberg veranstalten die einzelnen Karnevalsgesellschaften ihre Sessionseröffnung. Einige Gesellschaften proklamieren zu diesem Zeitpunkt ihre Kinderprinzen, andere Gesellschaften nutzen diese frühe Zeit in der Session zum Uniformappell und viele Tanzgarden zeigen ihre neuen Tänze.

Traditionell eröffnet das Karnevalskomitee der Stadt Stolberg mit der Vorstellung des Prinzen am 16. November die neue Session. Im Rahmen eines kleinen Sitzungsprogrammes verabschiedet das Komitee zuerst die scheidende Tollität und stellt dann den Prinzen für die Session 2012/13 vor.

Als Eisbrecher werden die Trompetenbläser Donnerberg den Saal in die richtige Stimmung bringen. Nach dieser musikalischen Eröffnung werden Präsident Josef Behlau und Vizepräsident Michael Bartz alle Gäste begrüßen. Als nächstes werden die Mariechen der KG Mönsterböscher Jonge ihre Mariechentänze präsentieren. Nach dieser tänzerischen Einlage werden die Trompetenbläser Donnerberg mit klingendem Spiel die scheidende Tollität Dieter IV. (Dieter Brockmann) und den designierten Prinzen Daniel I. (Daniel Heinrichs) auf die Bühne begleiten.

Auf der Bühne wird Dieter IV. in Anwesenheit aller Präsidenten der Komiteegesellschaft vom Präsidium verabschiedet und erhält ein letztes Mal die Gelegenheit zu seinen närrischen Untertanen zu sprechen. Dann ist es an der Zeit, die neue designierte Tollität vorzustellen. Mit launigen Worten werden Michael Bartz und Josef Behlau Daniel Heinrichs der Öffentlichkeit vorstellen. Mit den besten Wünschen für eine tolle Session wird sodann Daniel I. erstmals das Wort ergreifen.

Zu den ersten Gratulanten zählt wie immer Bürgermeister Ferdi Gatzweiler, der sicherlich mit Witz und Humor Daniel I. einige gute Tipps für die Session mitgeben wird. Nach der Gratulation der Präsidenten der Gesellschaften wird zu Ehren der designierten Tollität das Mariechen der KG Teuflische Jecke ihren Tanz präsentieren.

Im weiteren Verlauf wird die KG Mölle mit Mariechentänzen und Showtänzen das närrische Auditorium unterhalten. Für Stimmung pur werden einmal mehr die „Karamba Männcher” sorgen und das närrische Jugendheim in Münsterbusch in ein Tollhaus verwandeln. Nach diesem stimmungsvollem musikalischen Intermezzo werden die Mariechen der Komiteegesellschaften an eine alte Tradition anknüpfen und den Tanz der Komiteemariechen als Premiere aufführen.

Nach dem Schlusswort der Moderatoren kann bei der After-Show-Party noch lange gefeiert werden. Für eine gute Bewirtung sorgt die KG Mönsterböscher Jonge. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass um 18.45 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert