Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Breinig: Planungen für Sportzentrum und Umgehung

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Dort, wo an der Schützheide das Sportzentrum Breinig mit einer Kunstrasenanlage, Kleinspielfeld und Vereinsheim entstehen soll, sieht nun der Flächennutzungsplan die Trasse einer möglichen Ortsumgehung für den Stadtteil vor.

Die Chance, zumindest auf den Plänen Breinig in Zukunft einmal vom Durchgangsverkehr zu entlasten, möchte sich die Stadt nicht verbauen. Deshalb empfahl der Ausschuss für Stadtentwicklung einstimmig dem am Dienstag tagenden Rat, bei der Bauleitplanung für das ins Visier gefasste Sportzentrum auch die Trassenführung für eine Ortsumgehung im Flächennutzungsplan anzupassen.

Im Grunde folgte die Politik den Vorschlägen der Verwaltung, die Realisierung des Sportzentrums mit zwei Bebauungsplänen umzusetzen: für die Realisierung der neuen Sportanlagen und zur Verwertung der bisherigen Aschenplätze als Bauland.

Der Bebauungsplan Nr. 151 „Sportzentrum Breinig” umfasst rund 1,9 Hektar, die heute als landwirtschaftliche Grünfläche genutzt werden, im nordöstlichen Anschluss an den bestehenden Rasenspielplatz an der Schützheide. In diesem Bereich war bislang auch die Trassenführung für die Ortsumgehung vorgesehen, die nun verschoben werden soll.

Ob die Erschließung des zukünftigen Sportzentrums weiterhin über die heutige beengte Anbindung an die Straße „Schützheide” erfolgen wird, ist noch offen und soll im Rahmen des Verfahrens geklärt werden.

Der Bebauungsplan Nr. 152 „Corneliastraße / Schützheide” betrifft den zweiten Part der Realisierung des Sportzentrums: Die Vermarktung der heutigen Aschenplätze als Bauland soll den Bau der neuen Anlagen finanzieren.

Dieser Bereich umfasst eine Fläche von rund 3,95 Hektar, von denen nahezu zwei Drittel als Sport- und Nebenanlagen genutzt werden. Die übrigen Bereiche gelten als Gründland und sind mit Sträuchern und Bäumen bewachsen. Berücksichtigt werden muss auch eine Altablagerung des früheren Bergbaus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert