Bei einem Spaziergang testen, ob man auch zueinander passt

Von: oha
Letzte Aktualisierung:
6500593.jpg
Bei solch treuen Hundeaugen muss der Mensch doch einfach schwach werden. Foto: imago/Manja Elsässer

Stolberg/Aachen. Auch im Aachener Tierheim, Feldchen 26, warten Hunde auf neue Besitzer. 37 Hunde stünden derzeit auf der Vermittlungsliste teilte Tierheim-Mitarbeiterin Sandra El Malqi am Freitag auf Anfrage mit. In der Regel beherberge das Tierheim 40 bis 45 Hunde im Alter zwischen einem Jahr und 15 Jahren.

Und zahlreiche Rassen. Vom Jack Russell Terrier bis zum Schäferhund. Nur drei so genannte Kampfhunde leben derzeit in den Hundezwingern des Tierheimes. Die Vierbeiner würden aus den unterschiedlichsten Gründen im Heim abgegeben, so Sandra El Malqi. „Oft sind es Allergien der Halter gegen Hundehaare, ein Umzug, den der Hund nicht mitmachen kann oder die Trennung eines Paares. Mancher Hund wird auch abgegeben mit dem Hinweis, dass er zugelaufen sei.“

Ob die Begründungen alle so stimmen, kann das Tierheimpersonal selten nachprüfen. Die Hunde sind meist dankbar, wenn sie ein neues Frauchen oder Herrchen finden. Für Hunde bis zum 10. Lebensjahr erhebt das Tierheim eine Gebühr von 200 Euro. Im Rahmen des Projektes „graue Schnauze“ wird für ältere Hunde keine Gebühr fällig. Auf alle Fälle müssen Hund und neue Halter zueinander passen. Al Malqi: „Wir laden Interessenten ein, einfach mal einen Probespaziergang mit einem Hund zu machen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert