FuPa Freisteller Logo

Bei Einbruch in Burgcenter Profis am Werk

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
14245375.jpg
Experten müssen hier am Werk gewesen sein: Durch den aufgehebelten Fensterspalt gelangten drei Täter in das Geschäft. Foto: J. Lange

Stolberg. Roswitha Keller ist fassungslos. Seit 2009 betreibt sie im Burgcenter eine Partnerfiliale von O2 und ärgert sich im Schnitt einmal pro Jahr über ungebetene Kunden: „Ich habe seitdem mindestens acht Einbrüche erlebt“, überschlägt sie noch unter dem Eindruck des jüngsten Ereignisses.

Denn in der Nacht zum Montag müssen absolute Profis am Werk gewesen sein. Gegen 2.10 Uhr sind sie von der Seite des Parkplatz-Durchganges in den Laden eingedrungen, in dem sie das schwere, doppelt sicherheitsverglaste Fenster aufgehebelt haben. Durch den Spalt sind drei Täter in das Geschäft eingedrungen.

„Sie sind dabei nur über den Boden gerobbt“, erzählt Roswitha Keller mit Blick auf die Aufnahmen der Überwachungskameras. So suchten die noch unbekannten Täter Verkaufraum sowie Lager nach ihrer Beute ab, mit der sie flüchten konnten. Ihr Wert dürfte den angerichteten Sachschaden bei weitem unterschreiten.

Aber die Täter hinterließen Beweismittel. „Wir werten die aufgefundenen Spuren noch ebenso aus wie die Aufzeichnungen der Überwachungskameras“, erklärte Polizeisprecherin Sandra Schmitz auf Anfrage. Hinweise erbitte die Polizei unter Telefon 95770.

Derweil übt Roswitha Keller Kritik am Sicherheitsdienst des Burgcenters: „Wenn bei mir eingebrochen wird, ist der nie da oder er will gerade eben weg gewesen sein“. An der Sicherheitslage müsse sich etwas ändern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert